Für eine effizientere Beladung

INVENTHOR 6.2 von Doppstadt mit optimiertem Klapptrichter

Mit der Einführung der INVENTHOR-Baureihe im Jahr 2018 revolutionierte Doppstadt sein Portfolio im Bereich Zerkleinerung. Die Slow Speed Shredder der Modelle INVENTHOR 6 und 9 überzeugten dank ihrer hohen Effizienz und Flexibilität sowie ihres durchdachten Antriebsystems schnell Kunden weltweit. Mit dem INVENTHOR 6.2 ergänzt Doppstadt nun seine erfolgreiche Maschinenserie um eine weitere smarte Lösung. Sie verfügt über einen optimierten Klapptrichter, der die Beladung durch Radlader oder Bagger noch bedienerfreundlicher macht.

Die INVENTHOR-Baureihe mit den Modellen 6 und 9 markierte für Doppstadt eine bedeutende Zeitenwende: Sie löste den bei Kunden äußerst populären DW 3060 – besser bekannt als Büffel – ab. „Mit mehr als 1700 verkauften Modellen in knapp 18 Jahren Produktion war der Büffel ein absoluter Erfolgsgarant für unser Unternehmen“, erinnert sich Dominik Niehaus, Produktmanager bei Doppstadt. „Doch mit dem INVENTHOR 6 haben wir einen würdigen Nachfolger auf den Markt gebracht. Er ist dem Büffel in vielen Funktionen klar überlegen.“

Der INVENTHOR 6.2 verfügt über einen optimierten Klapptrichter, der das Beladen mit Bagger oder Radlader deutlich vereinfacht
© Doppstadt Umwelttechnik GmbH

Der INVENTHOR 6.2 verfügt über einen optimierten Klapptrichter, der das Beladen mit Bagger oder Radlader deutlich vereinfacht
© Doppstadt Umwelttechnik GmbH
Hierzu zählt allen voran der neu entwickelte Direktantrieb VarioDirect Drive, der eine flexible Anpassung an die vielseitigen Zerkleinerungsaufgaben ermöglicht. Im Gegensatz zum Büffel kann der INVENTHOR 6 unter Volllast angefahren werden – selbst bei vollem Zerkleinerungsraum. Das selbstständige Reversieren der Walze schützt vor Störstoffen und der großzügige Freiraum zwischen Walze und Unterband sichert einen verstopfungsfreien Austrag. Auch für die Anwender hat sich der Umstieg ausgezahlt: Dank patentiertem Dopp-Lock®-System und herausnehmbarer Kammleiste ist ein Austausch der Walzen- und Kammzähne in weniger als zwei Stunden erledigt. Zudem sind alle wichtigen Bauelemente leicht zugänglich.

 

Optimierter Klapptrichter für eine effizientere Beladung

Mit dem INVENTHOR 6.2 hebt Doppstadt seine Baureihe auf ein neues Niveau. Die größte Veränderung besteht im optimierten Klapptrichter, wie Niehaus betont: „Wir haben den Trichter so modifiziert, dass sich der INVENTHOR nun noch einfacher mit einem Radlader oder Bagger befüllen lässt. Zugleich haben wir den Einfüllbereich von 2,2 auf 3,3 m verbreitet, das Bunkervolumen vergrößert sich so von 5 auf 8 m³. Bediener können jetzt selbst eine breite Radladerschaufel bis zu den Walzenzähnen herunterbewegen. Das ermöglicht eine optimale und vor allem einfache Beladung der Maschine.“

Im Rahmen der Trichteroptimierung vergrößerten die Doppstadt-Experten die Einfüllbreite und das Bunkervolumen des INVENTHOR 6.2
© Doppstadt Umwelttechnik GmbH

Im Rahmen der Trichteroptimierung vergrößerten die Doppstadt-Experten die Einfüllbreite und das Bunkervolumen des INVENTHOR 6.2
© Doppstadt Umwelttechnik GmbH
Seine Leistungsfähigkeit stellte der INVENTHOR 6.2 bereits in zahlreichen Tests mit verschiedenen Materialströmen wie Altholz, Grünschnitt sowie Gewerbe- und Hausmüll unter Beweis. „Um die Praxis-tauglichkeit optimal zu ermitteln, fanden die Tests bei mehreren Kunden vor Ort statt. Die Resultate haben sowohl uns als auch die Kunden überzeugt“, sagt Niehaus. Der INVENTHOR 6.2 richtet sich vor allem an kleine und mittelständige Entsorgungsunternehmen sowie Kompostwerke und Betreiber von Biogasanlagen oder Deponien.

Der INVENTHOR 6.2 wurde erstmals auf der Hausmesse vom 13. bis zum 17. Juni 2023 am Unternehmensstandort in Calbe gezeigt. Besucher konnten den INVENTHOR 6.2 über den gesamten Messezeitraum hinweg im Live-Betrieb erleben. Die offizielle Markteinführung ist für November 2023 geplant.

www.doppstadt.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2020 Höchste Wirtschaftlichkeit beim Zerkleinern

Doppstadt präsentiert den hocheffizienten Inventhor Type 6

Der Inventhor Type 6 tritt an, um große Fußstapfen auszufüllen. Damit ihm das gelingt, wurde bei seiner Entwicklung das Beste aus zwei Welten vereint: Zum einen wurden alle Erfahrungen aus der DW...

mehr
Ausgabe 04/2020 Starker Zuwachs

Premiere für zwei smarte Walzenzerkleinerer der neuesten Generation

Mobile, modulare Maschinen, die sich kostenoptimiert und flexibel in einer Vielzahl von Anwendungsgebieten einsetzen lassen und sich durch geringe Investitionskosten und schnelle Amortisation...

mehr
Ausgabe 06/2022

30 Jahre Produktion am Doppstadt-Standort Calbe

Die Doppstadt Gruppe zählt seit mehr als 50 Jahren zu den führenden Herstellern von Aufbereitungslösungen für die Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft in Deutschland. Einen bedeutenden Anteil...

mehr
Ausgabe 02/2018

Doppstadt: Best Solution – Smart Recycling

International und branchenübergreifend aufgestellt mit spezifischen Lösungen für individuelle Anforderungen: Doppstadt setzt die Zeichen auf Zukunft und zeigt auf der diesjährigen IFAT ein...

mehr

Doppstadt stellt auf der IFAT Elektromotoren für seine Maschinen vor

Der Weg zur Elektrifizierung ist geebnet: Auf der IFAT stellt die Doppstadt Gruppe den ersten INVENTHOR 6 mit elektrifiziertem Antrieb vor. Darüber hinaus bietet der Spezialist für Umwelttechnologie...

mehr