TRENNSO-TECHNIK® 

Innovation in separation – Lösungen zum Trennen und Sortieren

Die Umwelt schützen, Ressourcen schonen, Wertstoffe recyclen – ökologisches Bewusstsein und ökonomische Interessen zu vereinen ist ein Kernthema der Gegenwart. Das Maschinenbauunternehmen TRENNSO-TECHNIK® aus dem bayerischen Weißenhorn hat das schon vor über 30 Jahren erkannt. Mit ihren wegweisenden Lösungen zum Trennen und Sortieren von unterschiedlichsten Materialien gehören sie zu einem der Marktführer in ihrem Segment.

Dies betrifft insbesondere die drei Kernkompetenzfelder Recycling, Schüttgut und Lebensmittel. Weltweit bauen sie Anlagen individuell an die Bedürfnisse ihrer Kunden angepasst. Diese können sowohl aus Einzelmaschinen als auch aus Modulen bestehen, die durch ihre innovative Technik und der daraus resultierenden, hervorragenden Sortierqualität beeindrucken. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die robuste Bauweise der Komponenten, die einen langjährigen und sicheren Betrieb beim Kunden gewährleisten.

Das Maschinenportfolio von TRENNSO-TECHNIK® umfasst Siebmaschinen, Trenntische und Windsichter. Die entsprechende Förder- und Dosiertechnik wie Elevatoren, Förderschnecken und Zellenradschleusen ergänzen die Technologie des bewährten Trockentrennverfahrens. Die hochproduktive Anlagentechnologie ist weltweit erfolgreich im Einsatz. Die Modelle des vielfältigen Produktportfolios können neben den Kernkomponenten alle komplementären Systeme beinhalten. Dazu gehören die Zerkleinerungs- und Vermahlungstechnik, die Magnet- und Wirbelstromabscheidung sowie induktive und sensorgeschützte Sortiertechniken.

www.tst.de

Halle B6, Stand 534

www.tst.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 02/2018

STEINERT: Sortier- und Recyclingquoten mit Hightech-Anlagen optimieren

Es sind bewegte Zeiten für Sortieranlagen-Betreiber: Die Bundesregierung fordert mit einer schärferen Verpackungsverordnung und einer strengeren Gewerbeabfallverordnung ab 2019 höhere...

mehr
Ausgabe 02/2023 Schließt Prozesslücke von Abfall zur Neuware

STEINERT UniSort Sortiertechnologie für schwarze Kunststoffe

In Recyclinganlagen kommt Nah-Infrarot-Technologie (NIR) zum Einsatz, um die zu recycelnden Kunststoffe zu identifizieren. Dabei nutzen die optischen Sensoren Lichtreflexion, um das Material zu...

mehr
Ausgabe 03/2018 Neue Dynamik

Umstellung der Branche auf eine umweltfreundliche Wirtschaft

Zu Zeiten der Stahlkrise, 1996, beschloss die Unternehmensleitung, die Produktion von Eisenbarren für armierten Beton einzustellen und das Unternehmen in das zu verwandeln, was eine der...

mehr
Ausgabe 01/2022 Herausforderung beim Sortieren

Trockene Wertstoffgemische und Leichtverpackungen

Der Recycling- und Entsorgungssektor entwickelt sich ständig weiter. Das Abfallvolumen nimmt zu und die Prozesse werden immer komplexer. Weltweit werden neue Vorschriften, Richtlinien und...

mehr
Ausgabe 01/2020 Gemeinsam ans Ziel

Kabelrecycling auf dem neuesten Stand

Aktiv ist das Unternehmen mit insgesamt rund 30 Betrieben außer in Österreich auch in der Schweiz, in Deutschland, in der Slowakei und in Ungarn. Und auch der stoffliche Wirkungskreis hat sich...

mehr