Flexibel Sieben

Doppstadt vereint Trommel- und Sternsiebmaschine für jede Anwendung

Investitionen müssen sich lohnen. Bei der Entscheidung für die richtige Siebmaschine zählen daher Effizienz, Flexibilität und Langlebigkeit. Doppstadt vereint alle Kriterien in der neuen SM 518.2. Im mittleren Leistungsbereich verarbeitet der Nachfolger der beliebten SM 518 Plus Haus- und Gewerbemüll, Kompost, Rinde, Hackschnitzel, Schüttguter oder Erdaushub. Endprodukte in bis zu fünf getrennten Fraktionen sind ebenso möglich wie ein schneller Wechsel zwischen den Siebeinsätzen. Gefertigt in bekannter Doppstadt-Qualität erfüllt die SM 518.2 dadurch alle Anforderungen mittlerer bis großer Recyclinganlagen.

Die Ansprüche an Siebanlagen steigen kontinuierlich. „Moderne Modelle wie die SM 518.2 sind heute echte Alleskönner“, erklärt Moritz Müller, Produktmanager der Doppstadt Umwelttechnik GmbH. In einer knappen Stunde wechseln Anwender den Sieb-einsatz und aus der standardmäßigen 2-Fraktionen-Trommelsiebmaschine wird eine Sternsiebmaschine. Optional ermöglicht Doppstadt durch weitere Einheiten für die Grobgutabscheidung, die Heckbandwind-sichtung und Magnetrollen bis zu fünf Fraktionen in einem Arbeitsgang. „Wer will, setzt die SM 518.2 mittels Mischtrommel als Mixer ein oder erreicht durch unsere Waschtrommel ein oberflächenreines Endprodukt“, ergänzt Müller.

Effizienz in allen Bereichen

Größte Flexibilität alleine nutzt nichts. Ein echter Problemlöser vereint die auf den ersten Blick widersprüchlichen Anforderungen an Nachhaltigkeit und Leistung. Doppstadt stattet die SM 518.2 mit neuester Motorentechnik nach Abgasnorm Stufe V aus, die auch bei anspruchsvollen Aufgaben jederzeit zuverlässig arbeitet. „Erst 300 m³ Kompost mit der Siebtrommel bei 10 mm absieben. Anschließend problemlos mit dem Sternsiebeinsatz auf 500 m³ Hackschnitzel bei 40 mm umsteigen. Am Ende steht immer ein optimales Endprodukt“, sagt Müller.

Für eine jederzeit optimale Leistung sind eine einfache Bedienung und hohe Mobilität Voraussetzungen. Kompakte Maße mit weltweiter Straßenzulassung ermöglichen den flexiblen Einsatz der Siebmaschine. Mit ihrem 5,7 m³ großen Aufgabetrichter mit nur 2,9 m Ladehöhe bietet sie eine optimale Beschickung. Smarte Systeme wie die elektronische Lastregelung oder eine dezentrale Steuerung zeichnen die Doppstadt-Siebmaschine ebenso aus wie eine umfangreiche serienmäßige Sicherheitsausstattung.

www.doppstadt.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-1 Mengenverluste reduzieren mit Windsichtung

Plastikfrei mit Airflex 1500 von Doppstadt

Denn sie müssen die Fremdstoffe aus dem Bioabfall sorgfältig separieren, um die gesetzlichen Vorgaben der Düngemittelverordnung (DüMV) einzuhalten. Darüber hinaus wollen sie auch den eigenen...

mehr
Ausgabe 2018-02

Doppstadt: Best Solution – Smart Recycling

International und branchenübergreifend aufgestellt mit spezifischen Lösungen für individuelle Anforderungen: Doppstadt setzt die Zeichen auf Zukunft und zeigt auf der diesjährigen IFAT ein...

mehr
Ausgabe 2021-05 Praxistauglich

Störstoffabscheidung mit dem AEROSELECTOR

Am 1. Juni hat IFE den neuesten Zuwachs ihres Umwelttechnik-Portfolios enthüllt: der neue AEROSELECTOR – eine einzigartige Kombination aus Windsichtung, ballistischer Separation und Siebung. Aus...

mehr
Ausgabe 2021-06

Der IFE AEROSELECTOR begeistert das Fachpublikum

Auf dem Internationalen Praktikertag Kompost am 23. September 2021 waren rund 700 Besucher aus dem In- und Ausland zu Gast und zeigten großes Interesse an der ersten live Demonstration des neuen IFE...

mehr
Ausgabe 2018-01 Stark und variabel

Der neue DW 308 Rhino zerkleinert schwierigstes Material und läuft Tag und Nacht

Der neue Walzenbrecher ist überall dort gut aufgehoben, wo Abfälle mit Durchsatzleistungen von über 40 t/h aufbereitet werden müssen. Seine robuste Stahlkonstruktion garantiert höchste...

mehr