ZEG macht mit beim SCHWALBE Recycling-Projekt

Europas größte Zweirad-Einkaufs-Gemeinschaft (ZEG) unterstützt gemeinsam mit ihren Mitgliedsbetrieben das Recycling-Projekt des Reifenherstellers Schwalbe.


© Schwalbe

© Schwalbe
Dem Fahrradreifenhersteller Schwalbe ist es gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern gelungen, einen weltweit einzigartigen Prozess zu entwickeln, der es ermöglicht, Fahrradreifen ganzheitlich und vollständig zu recyceln. Gebrauchte Fahrradreifen werden so weiterverwertet, dass NEUE Reifen daraus entstehen. Bis zu 80 Prozent Energie spart dieser Recyclingprozess ein und senkt vor allem den Ausstoß des Treibhausgases CO2 um bis zu 80 %.

Da das Engagement für Nachhaltigkeit auch innerhalb der ZEG bzw. der kompletten ZEG-Group ein stark fokussiertes Thema ist, war die Entscheidung in der Kölner Zentrale schnell getroffen, den ZEG-Fachhändler(innen) dieses Projekt ans Herz zu legen. Als einer der weltweit größten Fahrrad-Produzenten ist es für die ZEG nur offensichtlich, alles dafür zu tun, selbst ökologische und CO2 neutrale Fußstapfen zu hinterlassen. 

„Als größter Verbund von Fahrrad-Einzelhändlern in Europa, sehen wir uns in der Pflicht, gemeinsam mit unseren Mitgliedsbetrieben das Thema Nachhaltigkeit in der Fahrradbranche voran zu treiben. Das Recyclingsystem unseres engen Partners Schwalbe ist vorbildlich und wir unterstützen es sehr gerne und setzen uns das Ziel, mit möglichst allen Mitgliedern gemeinsam unseren Teil zum Klimaschutz und einer besseren Welt von Morgen beizutragen“, sagt Fred Schierenbeck, Vorstand ZEG

Schwalbe konnte mit seinen Partnern (Pyrum Innovations, Emons, TH Köln) einen Recyclingprozess aufbauen, dessen Kreislauf über den Fahrrad-Fachhandel optimal geschlossen wird. Alte und defekte Gebraucht-Reifen werden beim Händler vor Ort in der SCHWALBE-Recyclingbox gesammelt und weiter verwertet.

Die Reifen werden beim Recyclingspezialisten Pyrum Innovations AG im Saarland zerkleinert und anschließend in einem thermochemischen Verfahren in Sekundärrohstoffe zersetzt. Bei diesem Recyclingprozess entsteht keinerlei Abfall.

„Das Schwalbe Recycling-System ist ein riesiger Schritt in Richtung nachhaltige Kreislaufwirtschaft. Dadurch schonen wir Ressourcen, tragen zum Klimaschutz bei und kommen unserer ökologischen Verantwortung nach. Und das Beste: Die ZEG als Europas größter Fachhändler-Verbund kann mit der Teilnahme ebenfalls einen sichtbaren Beitrag leisten, was uns als langjähriger Partner der ZEG GROUP sehr freut“, sagt Nico Simons, Geschäftsführer Schwalbe, Ralf Bohle GmbH

www.zeg.de

www.schwalbe.com


Thematisch passende Artikel:

Continental und Pyrum Innovations bauen zirkuläres Wirtschaften in der Reifenindustrie weiter aus

Continental baut ihre Aktivitäten im Bereich des zirkulären Wirtschaftens konsequent weiter aus. Dazu hat der Premiumreifenhersteller mit Pyrum Innovations, einem Spezialisten für die Pyrolyse von...

mehr

AZUR präsentiert nachhaltiges Altreifenrecycling auf der Tire Cologne 2022

Vom 24. bis 26. Mai 2022 ist die Allianz Zukunft Reifen (AZuR) auf der Reifenmesse The Tire Cologne. In einer Meeting-Lounge auf dem „Sustainability Boulevard“ der Messe stellt das Netzwerk neue...

mehr

AZuR-Neupartner Zeppelin Systems rundet den Reifen-Verwertungskreislauf effizient ab

Große Industrieunternehmen sind an entscheidender Stelle in den Prozess der nachhaltigen Weiterverwertung von Reifen eingebunden. Umso mehr begrüßt AZUR-Netzwerkkoordinatorin Christina Guth den...

mehr
02/2023 Recyceltes Gummi, Reishülsen, PET-Flaschen

Einsatz von nachhaltigen Materialien in der Reifenproduktion

Bis dahin ist es noch ein langer Weg. Doch Schritt für Schritt wird schon heute sichtbar, welche Rohstoffe künftig Einzug in den Reifenbau halten werden. Dazu gehören Abfallprodukte aus der...

mehr

Recycling von Reifen & Gummi: Arbeit geht jetzt als Fachverband weiter

Das Thema Recycling von Reifen & Gummi nimmt seit der bvse-Jahrestagung im September 2021 einen noch höheren Stellenwert ein. Wie der bvse mitteilte, wurde auf der bvse-Jahrestagung beschlossen, aus...

mehr