Erste automatisierte Sortier- und Recyclinganlage für Textilabfälle in Frankreich eröffnet

Frankreichs erste industrielle Anlage für automatisierte Sortierung und Recycling von Textilabfällen wurde am 30. November 2023 bei Nouvelles Fibres Textiles in Amplepuis offiziell eingeweiht. Die Anlage ist das Ergebnis einer ehrgeizigen Partnerschaft zwischen dem Textilrecyclingunternehmen Nouvelles Fibres Textiles, dem Abfallsortierspezialisten Pellenc ST und dem internationalen Technologiekonzern ANDRITZ, einem Spezialisten für Maschinen und Verfahren für Textilrecycling.

Einweihung der automatisierten Sortier- und Recyclinganlage für Textilabfälle bei Nouvelles Fibres Textiles
© ANDRITZ

Einweihung der automatisierten Sortier- und Recyclinganlage für Textilabfälle bei Nouvelles Fibres Textiles
© ANDRITZ
Diese Partnerschaft leistet einen wesentlichen Beitrag zur Bewältigung der Herausforderungen im Zusammenhang mit Textilabfällen in der EU. Die EU-Strategie für nachhaltige und kreislauffähige Textilien zielt darauf ab, dass Textilerzeugnisse bis 2030 in hohem Maße aus recycelten Fasern bestehen und das Verbrennen und Deponieren von Textilien auf ein Minimum reduziert wird.

Die neue Anlage ist in der Lage, Kleidung automatisch nach Zusammensetzung und Farbe zu sortieren und erfüllt die Anforderungen des Post-Consumer- und Industrieabfallmarktes. Die Anlage entfernt auch harte Bestandteile wie Knöpfe und Reißverschlüsse, um das Material für die Weiterverarbeitung in einer Zerreißmaschine von ANDRITZ vorzubereiten.

Textilabfälle vor der Sortierung
© SBO EVENT

Textilabfälle vor der Sortierung
© SBO EVENT
Die automatisierte Textilsortieranlage bei Nouvelles Fibres Textiles ist für die industrielle Produktion, für Kundenversuche und -projekte sowie für F&E-Aktivitäten der Partner bestimmt. Textilabfälle werden zu Recycling-Fasern für die Verspinnung, die Vliesstoff- und Verbundwerkstoffindustrie aufbereitet.

Automatisierte Sortierung war das letzte fehlende Glied für die Entwicklung eines vollständigen Ökosystems in Frankreich, in dem die Modeindustrie, Akteure der Sozial- und Solidarwirtschaft, Abfallentsorgungsunternehmen und Textilproduzenten aus verschiedenen Sektoren im Sinne einer textilen Kreislaufwirtschaft zusammenarbeiten.

Sortierte und zerkleinerte Textilabfälle zur Weiterverarbeitung in Zerreißmaschine
© SBO EVENT

Sortierte und zerkleinerte Textilabfälle zur Weiterverarbeitung in Zerreißmaschine
© SBO EVENT
Eric Boel, General Manager, Nouvelles Fibres Textiles: „Die Eröffnung der neuen Anlage ist ein Meilenstein in unseren Bemühungen, Textilabfälle in Ressourcen umzuwandeln. Eine zweite Aufbereitungsanlage mit einer Kapazität von 25 000 t Alttextilien pro Jahr haben wir bereits in Planung.“

Alexandre Butte, General Manager, ANDRITZ Laroche: „Wir sind stolz darauf, Teil des nachhaltigen Wandels zu sein. Mit unseren Technologien und der engen Partnerschaft mit Nouvelles Fibres Textiles und Pellenc ST leistet ANDRITZ einen wichtigen Beitrag zu einer textilen Kreislaufwirtschaft.“

www.andritz.com


Thematisch passende Artikel:

Partnerschaft von ANDRITZ, Nouvelles Fibres Textiles und Pellenc ST bringt innovativen Ansatz im Textil-Recycling

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ ist eine ambitionierte Partnerschaft mit Pellenc ST und Nouvelles Fibres Textiles eingegangen, um die erste industrielle automatische Textilsortierlinie...

mehr

Renewcell setzt neues ADuro-Textilfaser-Aufbereitungssystem von ANDRITZ ein

Renewcell hat in seiner neuen Anlage in Sundsvall/Schweden, erfolgreich erste Textilfasern produziert. Das Fasermaterial wurde mit neuer ADuro-Technologie von ANDRITZ aufbereitet, um in weiterer Folge...

mehr
05/2022

ANDRITZ-Pilotlinie für das Recycling von Alt-Textilien

Lounais-Suomen Jätehuolto (LSJH) in Paimio/Finnland, hat eine neue ANDRITZ-Pilotanlage für Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für das Recycling von Alt-Textilien erfolgreich in Betrieb gesetzt....

mehr

Komplette ANDRITZ-Textilrecyclinglinie bei italienischem Recycling-Spezialisten in Betrieb

ANDRITZ hat kürzlich eine neue Textilrecyclinglinie im Werk von Sfilacciatura Negro in Biella/Italien in Betrieb genommen. Die Reißanlage ist für die Aufbereitung von...

mehr
02/2021 Textile Kreislaufwirtschaft

Erste vollautomatische Textilsortieranlage im schwedischen Malmö

Das Sortieren von Textilien nach ihren Faserzusammensetzungen erfordert ein hohes Maß an Präzision. Derzeit geschieht dies manuell, aber das Ergebnis entspricht nicht immer den Anforderungen von...

mehr