Geschlossener Kreislauf

Recycling-Anlage für Bottle-to-Bottle-Anwendungen

Ferrarelle S.p.A. ist ein alteingesessenes italienisches Unternehmen für die Flaschenabfüllung von Mineralwasser. Das Unternehmen ist ein Bei­spiel für Best Practices in der Kreislauf­wirtschaft und eines der ersten im europäischen Getränkesektor, das den Kreislauf bei der PET-Flaschen-Aufbereitung schließt und den gesamten Prozess intern abwickelt.

Mithilfe der Waschtechnologie von AMUT produziert Ferrarelle bis zu 3000 kg/h Flakes aus recycelten Post-Consumer PET-Flaschen. Außerdem verwendet das Unternehmen Flakes, die aufgrund eines Neusortierungsprozesses für Lebensmittelanwendungen geeignet sind. Die r-PET-Flakes von hoher Qualität und Reinheit werden direkt verarbeitet, um Vorformen und fertige Flaschen zu produzieren. Nach dem Abfüllverfahren landen die neu erzeugten Flaschen schließlich in den Supermarktregalen.

„Mit unserer neuen Recycling-Anlage in Presenzano/Italien gehen wir einen Schritt weiter in Richtung einer umweltfreundlichen Einstellung, die wir schon seit Jahren verfolgen. Ferrarelle engagiert sich nicht nur bei verschiedenen internationalen sozialen und kulturellen Projekten, sondern kümmert sich auch um das eigene Umfeld, indem es seine Produktivität steigert, die Beschäftigungssituation verbessert, das Abfallvolumen reduziert und die Umweltverschmutzung verringert“, sagte Pietro Bortone, Werksleiter von Ferrarelle SpA in Presenzano.

Funktionsweise der Anlage

Nachdem die Flaschenballen geöffnet und zur kontinuierlichen Beschickung transportiert wurden, führt ein Detektor eine erste positive Selektion durch, um die Flaschen vor der Waschphase von Verschmutzungen zu befreien. Die Flaschen werden zum Entetikettierer-Vorwäscher transportiert, einer patentierten Maschine, die im Trockenverfahren sowohl Etiketten entfernt, als auch die erste Reinigung durchführt. Das Trockenverfahren reduziert den Energieverbrauch. Zwei NIR-Detektoren zur Farbtrennung und Metallabscheidung übernehmen das abschließende Sortieren und reinigen den Strom von jeglichem Non-PET-Material.

Gewaschen werden die Flakes mithilfe der patentierten Technologie von AMUT: Turbowäscher und Friktionswäscher führen eine intensive Reinigung durch, um alle feinen Verunreinigungen und Klebstoffe zu entfernen. Die Kombination dieser Maschinen ermöglicht die Bearbeitung selbst stark verschmutzter Flaschen und erreicht in Hinblick auf Qualität und Output der Endprodukte ausgezeichnete Ergebnisse. „Wir gehen davon aus, bei vollem Produktionsprozess unseren internen Jahresbedarf an Vorformen zu übertreffen – der liegt aktuell bei rund 700 Mio./a. Die Flakes, die wir mit der Anlage von AMUT produziert haben, sind qualitativ hochwertig. Und warum sollten wir in einem für alle positiven Kreislauf nicht neue Einnahmequellen finden und recyceltes PET an Drittfirmen verkaufen“, merkt Pietro Bortone an.

www.amutgroup.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-03 Kooperation

AMUT und CarbonLITE verbessern Recycling von Plastikflaschen

Die neue Recycling-Anlage CarbonLITE mit Standort in Dallas/Texas nahm den Betrieb wie geplant im September 2017 auf. Die von AMUT gelieferte Waschlinie verfügt über hochmoderne Technologie und ist...

mehr

PET to PET Jahresbilanz 2019 – Neuer Recycling-Rekord

Die PET to PET Recycling Österreich GmbH blickt auf ihr bisher erfolgreichstes Jahr zurück: 2019 wurden aus mehr als 26 300 t PET-Material – das entspricht rund 1,1 Mrd. PET-Flaschen – wertvoller...

mehr

„Go Green”

Die AMUT GROUP setzt das erstmals im Rahmen der Chinaplas 2019 ausgegebene Motto „Go Green“ auf der K 2019 fort und bietet verschiedene Lösungen zur Unterstützung der Kreislaufwirtschaft an. Der...

mehr

2018 über 1 Mrd. PET-Flaschen zu Recyclat verarbeitet

Während aktuell ganz Europa über die Kreislaufwirtschaft diskutiert, wird diese in Österreich bereits seit über zehn Jahren erfolgreich umgesetzt. Für das Jahr 2018 vermeldet die burgenländische...

mehr
Ausgabe 2019-03 Extrupet steigert Kapazität

2. Starlinger PET-Recyclinganlage

Der Extrupet-Standort in Wadeville gleich östlich von Johannesburg verarbeitet täglich mehr als 2,5 Mio. PET-Flaschen zu hochwertigen Flakes und Regranulaten der Marke PhoenixPET®. Die ersten...

mehr