Sesotec GmbH

Neues Sesotec Sortiermodul VARISORT+ FLEX

Die Sesotec GmbH stellt zur IFAT 2022 ihr neues Sortiermodul VARISORT+ FLEX dem Fachpublikum vor. Als Mitaussteller ist die Sesotec-Tochter KRS Recycling Systems mit dem Glassortierer K9+ auf dem IFAT-Messestand vertreten.

Das Multi-Sensor-System VARISORT+ FLEX kann in einem breiten Spektrum von Anwendungen in der Recyclingindustrie eingesetzt werden. Es wurde entwickelt, um gemischte Materialströme in separate Fraktionen zu trennen. So können die fremdstofffreien und sortenreinen Materialien gewinnbringend in den Produktionskreislauf zurückgeführt werden. Der modulare Aufbau erlaubt die Kombination von bis zu drei Sensoren: C (Farbe), M (Metall) und N (Kunststoffarten).

 

Neben dem VARISORT+ FLEX können die Besucher des Sesotec Messestandes beim Mitaussteller KRS Recycling Systems die neueste Generation der bekannten K9 Serie als neu überarbeitete K9+ Version entdecken. Ihre Verwendung finden die K9+ Geräte in der Glasrecyclingindustrie, wo höchste Durchsatzleistung bei geringsten Verunreinigungen im Endprodukt gefordert wird.

 

Michael Perl, Group Director Sorting Recycling, erklärt den Beitrag, die Sortiersysteme von Sesotec zur Circular Economy leisten: „Das Recycling von Wertstoffen ist Nachhaltigkeit in Reinform. Es ist die Grundlage für die Kreislaufwirtschaft. Die Detektions-, Separier- und Sortiersysteme von Sesotec ermöglichen eine hohe Qualität von Sekundärrohstoffen, was entscheidend für die Profitabilität von Recyclingunternehmen ist.“

 

Halle B5, Stand 415/514

www.sesotec.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01 Präzise Materialstofftrennung

Lohnaufbereitung von Schrott und Kunststoffen mit VARISORT COMPACT Sortiergerät von Sesotec

MB-Sort behandelt monatlich bis zu 200 t an verschiedenen Mischfraktionen. Zu den Kunden zählen verschiedene Recyclingunternehmen sowie das verarbeitende Gewerbe. „In der eigenen Sortieranlage muss...

mehr
Ausgabe 2020-05 Neues VARISORT+ Sortiersystem

Mit Gewinn den Kunststoffkreislauf schließen

Um der Entwicklung gegenzusteuern und den Plastikabfall zudem als Rohstoffquelle zu nutzen, fordern die im Oktober 2018 von der EU eingeführten Gesetze, dass bis 2030 alle Kunststoffverpackungen...

mehr
Ausgabe 2022-05 Fit für die Zukunft

Geplantes Glas-Pfandsystem treibt in Ungarn die Entwicklung voran

2016 wurde Mátyás Máthé der neue Eigentümer von RE-GLASS. Er wird von Ferenc Aszódi als Geschäftsführer unterstützt. Der ausschlaggebende Grund für den Kauf von RE-GLASS war, dass Ungarn...

mehr
Ausgabe 2021-06 Klar oder trüb

Innovative Technologien für die Farbsortierung von PET, HDPE und PP Verpackungen

Der VDMA Fachverband Abfall- und Recyclingtechnik sieht gerade bei der Wiederverwendung von Kunststoffen ein enormes Potenzial. So könne bereits heute modernste Recyclingtechnologie einen großen...

mehr

TOMRA präsentiert „50 years of circular sorting soltions“ auf der IFAT

TOMRA ist seit 50 Jahren im Bereich der Kreislaufwirtschaft tätig. Das Unternehmen hat den Kreislauf für Kunststoffe erfolgreich geschlossen und wird den Wandel weiter vorantreiben. Auf der IFAT...

mehr