TOMRA präsentiert smarte Holzsortierlösungen auf der LIGNA

TOMRA Recycling Sorting stellt auf der LIGNA 2023 seine neue, auf Röntgentechnologie und Deep-Learning basierende Sortierlösungen für die Verarbeitung von Altholz vor.

Hochpräzise Hackschnitzelsortierung
© TOMRA

Hochpräzise Hackschnitzelsortierung
© TOMRA
Angesichts der Bemühungen der Branche, den Einsatz von recyceltem Material bei der Herstellung von Holzwerkstoffen zu erhöhen und die Kosteneffizienz zu verbessern, gewinnt das Recycling von Holzabfällen immer mehr an Bedeutung. Hochpräzise Sortierverfahren ermöglichen den Zugang zu wiederverwertbaren Materialien und ermöglichen eine Kreislaufwirtschaft für Holz. Für die Qualität des Endprodukts und die Menge an recyceltem Material, die neue Holzprodukte enthalten, sind verschiedene Reinigungsschritte von entscheidender Bedeutung.

TOMRA Recycling Sorting ist seit mehr als einem Jahrzehnt in der Holzbranche tätig. Seitdem unterstützt das Unternehmen die Branche mit seinem Fachwissen und modernster Sortiertechnologie. In den vergangenen Jahren hat TOMRA eine neue, auf Deep-Learning basierende Sortierlösung eingeführt und seine auf Röntgentransmissionstechnologie basierende Sortiermaschine kontinuierlich optimiert, um den Bedarf des Marktes bestmöglich zu decken. Auf der diesjährigen LIGNA wird TOMRA sowohl an seinem Stand und als auch auf der Bühne die Vorteile seiner Komplettlösung für die Holzsortierung ausführlich präsentieren.

TOMRAs X-TRACT™ für Altholzanwendungen
© TOMRA

TOMRAs X-TRACT™ für Altholzanwendungen
© TOMRA
Das Produktportfolio des Unternehmens für die Holzsortierung umfasst unter anderem den X-TRACT™ für die Herstellung von sauberen Holzspänen aus Altholz und AUTOSORT™ mit der Deep-Learning-Technologie GAIN™ für die Sortierung nach Holzwerkstoffgruppen. Holzverarbeiter und Recycler, die eine Kombination aus beiden Systemen einsetzen, profitieren von erheblichen Vorteilen bei der Produktion von hochwertigen Monofraktionen der Holzwerkstoffgruppe A, einer sauberen Holzwerkstoffgruppe B und MDF.

Das Sortieren und Reinigen von Altholz ermöglicht einen leichteren Zugang zu begrenzten Materialien und sorgt dafür, dass das Material kontinuierlich genutzt werden kann. Hinzu kommt, dass die Verwendung von recyceltem Holz Kosteneinsparungen sowohl bei der Materialversorgung als auch bei den Energiekosten im Zusammenhang mit der Trocknung im Produktionsprozess mit sich bringt. Um dieses enorme Potenzial freizusetzen und in großem Umfang recycelte Rohstoffe von höchster Qualität zu produzieren, sind die neuesten technologischen Fortschritte bei der sensorbasierten Sortierung erforderlich.

Sortierung in Holzwerkstoffgruppen, wie z.B. MDF
© TOMRA

Sortierung in Holzwerkstoffgruppen, wie z.B. MDF
© TOMRA
In einem ersten Reinigungsschritt entfernt der X-TRACT™ von TOMRA alle Verunreinigungen aus dem Altholz. Dabei wird eine reine Holzspahnfraktion erzeugt. Dank der XRT-Technologie, mit der ein hoher Durchsatz möglich ist, können Metalle, inertes Material, Kunststoffe und Glas erkannt und nach ihrer atomaren Dichte sortiert werden. Die fortschrittliche Technologie der Maschine erkennt sogar Holzspäne mit Nägeln, Verbundmaterialien und sich überlagernde Objekte im Handumdrehen und sorgt so für eine enorme Steigerung der Rückgewinnungsraten und Reinheitsgrade. Jüngste Aktualisierungen der leistungsstarken Röntgenquelle, auf die TOMRA eine Garantie von 16 000 Stunden gibt, sorgen für eine noch zuverlässigere Sortierleistung und neue Zugangsfunktionen ermöglichen eine einfache und sichere Wartung.

Nach der Etablierung eines speziellen Teams für das Holzsegment erweiterte TOMRA vor kurzem auch sein Serviceteam, um möglichst geringe Ausfallzeiten und einen erstklassigen Service sicherzustellen zu können. Markus Brauer, der über langjährige Erfahrung in der Bergbauindustrie bei TOMRA verfügt, wurde zum Team Leader Field Service Wood ernannt und erläutert: „Ich arbeite schon seit 11 Jahren mit dem X-TRACT™.

Holzsortierverfahren mit TOMRA-Technologie
© TOMRA

Holzsortierverfahren mit TOMRA-Technologie
© TOMRA
Mit der Expertise, die ich in dieser Zeit in der herausfordernden Branche aufgebaut habe, konnte ich die Entwicklung der Maschine maßgeblich unterstützen und sehen, wie TOMRA die Leistung kontinuierlich verbessert. Dies zeigt sich auch in den neuesten Updates. Die Maschine liefert zuverlässige Ergebnisse und lässt sich einfach und sicher warten. Zudem schätzen unsere Kunden den Wettbewerbsvorteil, den sie mit dieser Maschine erhalten.“ Jasper Haunerland, Technischer Leiter bei der Rheinspan GmbH & Co. KG bestätigt: „Wir setzen den X-TRACT™ seit mehreren Jahren ein. Seit Ende 2021 verwenden wir die Maschine mit der optimierten Röntgenquelle und sind überaus beeindruckt. Dank seiner stabilen Leistung und einfachen Wartung produzieren wir mehr Fraktionen als je zuvor.“

Der neue X-TRACT™ zur Altholzsortierung zuverlässige Ergebnisse und erzeugt eine Fraktion, die zu Monomaterialien weiterverarbeitet werden kann, die den Fertigungsstandards entsprechen. Zur Lieferung von recycelten Materialien, die den strengen Qualitätsstandards entsprechen, müssen die Recycler noch einen Schritt weiter gehen und verschiedene Materialarten aus der Hackschnitzelfraktion zurückgewinnen. Insbesondere unverarbeitetes Holz ist sehr gefragt und für die Spanplattenproduktion unentbehrlich. Bis vor kurzem stellte die Trennung von Holz nach Materialart ein großes Hindernis für die Steigerung der Recyclingquoten dar. Dank der neuesten Innovationen bei der auf Deep-Learning basierenden Sortiertechnologie können diese Herausforderungen nun gemeistert werden.

Als Vorreiter in der Branche führte TOMRA im Jahr 2021 als erstes Unternehmen eine auf Deep-Learning basierende Technologie zur Sortierung von Holz nach Materialart ein – die Deep-Learning-Technologie GAIN™, die als Erweiterung für die AUTOSORT™-Maschinen erhältlich ist.

Diese Technologie ist darauf ausgerichtet, verschiedene Materialtypen wie verarbeitetes und nicht verarbeitetes Holz zu unterscheiden. Recycler, die die neueste Technologie einsetzen, profitieren so von einer hohen Flexibilität im Betrieb und haben die Möglichkeit, hochreine Fraktionen einer Materialart zu erzeugen. Jose Matas, Segment Manager Wood bei TOMRA Recycling Sorting, erläutert: „Durch die Kombination unseres X-TRACT™ und AUTOSORT™ mit GAIN™ profitieren Recycler von einer leistungsstarken und zukunftsorientierten Lösung für die Holzsortierung. Die zurückgewonnenen Materialien entsprechen den Produktionsstandards und tragen dazu bei, aktuelle Herausforderungen wie die Preisvolatilität und den Mangel an qualitativ hochwertigen Recyclingmaterialien zu überwinden. Wir blicken auf eine lange Tradition im Holzsegment zurück und werden die Branche auch weiterhin bestmöglich dabei unterstützen, neue Möglichkeiten zu erschließen – und da gibt es eine Menge.“

TOMRA lädt die Branchenvertreter ein, die Experten an Stand D24/1 auf der LIGNA 2023 zu besuchen und Jose Matas Präsentation auf der LIGNA-Bühne am 18. Mai um 10.20 Uhr beizuwohnen, um mehr über die Lösungen des Unternehmens zu erfahren.

www.tomra.com

Thematisch passende Artikel:

03/2022 Deep Learning Technologie unterscheidet Holzsorten

Position in der Altholzsortierung mit einem auf das Segment spezialisierten Team gestärkt

Mit seinen modernen sensorgestützten Sortiertechnologien und in enger Partnerschaft mit Herstellern von Holzwerkstoffen will TOMRA Recycling den Einsatz von Altholz weiter ausbauen, das volle...

mehr
06/2018 Höhere Präzision

TOMRA erweitert X-TRACT mit Dual Processing-Technologie, Multy Density Channels und Applikationspaketen

Valerio Sama, Vizepräsident und Leiter Produktmanagement Recycling, erklärt: „Mit der Röntgentransmissionstechnologie, mit deren Hilfe Materialien nach ihrer Dichte sortiert werden, hat die...

mehr
06/2019 Neue Dimensionen

TOMRA präsentiert neue X-TRACT X6 FINES Maschine zur Sortierung kleinster Metallfraktionen

Mit der X-TRACT X6 FINES ist man von nun an in der Lage Metalle zu sortieren, die zuvor durch ihre kleine Korngröße nicht sortierbar waren. Diese beispiellose Fähigkeit basiert auf TOMRAs...

mehr

TOMRA präsentiert „50 years of circular sorting soltions“ auf der IFAT

TOMRA ist seit 50 Jahren im Bereich der Kreislaufwirtschaft tätig. Das Unternehmen hat den Kreislauf für Kunststoffe erfolgreich geschlossen und wird den Wandel weiter vorantreiben. Auf der IFAT...

mehr

TOMRA stellt die neuesten KI-, Kunststoff- und Flake-Sortierlösungen für Kunststoffrecycling auf der NPE 2024 vor

TOMRA Recycling wird seine neuesten Sortierinnovationen für die Kunststoffindustrie während der NPE 2024 in Orlando vom 6. bis 10. Mai 2024 am TOMRA-Stand #S35185 vorstellen. Das Team von TOMRA...

mehr