COPEX eröffnet ein Büro in Deutschland


© COPEX

© COPEX
COPEX gibt die Eröffnung eines Vertriebsbüros in Saarbrücken/Deutschland bekannt. Es wird für den Vertrieb der COPEX Schrottscheren verantwortlich sein, die seit über 70 Jahren den Ruf des französischen Herstellers ausmachen.

 

COPEX ist auf die Entwicklung und die Herstellung von hydraulischen Scherpressen für die Aufbereitung von Eisen- und Nichteisen-Metallschrott spezialisiert und verfügt über mehr als 800 Referenzen auf der ganzen Welt. In den letzten Jahren hat das Unternehmen einen entscheidenden technologischen Wandel vollzogen, und ihre ganze Produktpalette komplett erneuert. Heute bietet das Unternehmen mit den LIDEX stationären Großscheren mit Seitenverdichtung, den mobilen und portablen REFLEX Scheren, und den neuesten S-WING stationären Schrottscheren mit Pressflügeln, ein extrem breites Produktsortiment, das alle Anwendungen abdeckt.

 

"Wir sind stolz auf unsere Maschinen, die innovative technische und benutzerorientierte Lösungen, in Einklang mit der Entwicklung des Recyclingsektors bieten. Daher denke ich, dass unsere neuen Maschinengenerationen für die Anforderungen des deutschen Marktes besonders geeignet sind. Darüber hinaus ist es uns wichtig, die Projekte von Unternehmen, die unsere Maschinen einsetzen, effektiv unterstützen zu können, indem wir ihnen die Nähe bieten, die sie benötigen“, erklärt Herr Frédéric Malin, CEO von SA COPEX.

 

Das Verkaufsteam besteht aus Herrn Fabien REHO, dessen berufliche Laufbahn von langjähriger Erfahrung im Verkauf von Investitionsgütern jenseits des Rheins, vor allem für deutsche Unternehmen, geprägt ist. Ihm zur Seite steht Frau Liliane Schutz, die wir auch herzlich willkommen heißen.

 

IFAT 2020, Halle B5, Stand 549

www.copex.com

Thematisch passende Artikel:

IFAT India 2018: Indischer Umweltmarkt in Bewegung

Mülldeponien entlasten, Trinkwasser gewinnen, industrielle Abwässer stärker nutzen – vom 15. bis 17. Oktober widmete sich die Umwelttechnologiebranche den Herausforderungen des indischen...

mehr

IFAT exportiert Zukunftsplattform experience.science.future. nach Indien

Was sich 2018 auf der weltgrößten Umwelttechnologiemesse IFAT in München erfolgreich etabliert hat, feiert vom 16. bis zum 18. Oktober 2019 in Mumbai Premiere: experience.science.future., die...

mehr
2018-02

Stahlwerke Bochum GmbH: Gussteile mit höchstem Verschleißwiderstand

Farbenfroh im Graffiti-Stil präsentiert die Stahlwerke Bochum GmbH (SWB) ihre Erzeugnisse auf der IFAT 2018 und macht sie damit auch optisch zu dem, was sie aufgrund ihrer Schlagkraft,...

mehr
2018-04 Umwelttechnologien boomen

Schlussbericht: IFAT

Mikroplastik filtern, Kunststoffe effektiver recyceln und die digitale Transformation der gesamten Branche: Fünf Tage lang drehte sich auf der weltweit größten Umwelttechnologiemesse IFAT in...

mehr