Milliken / EREMA / PreZero

Verfahren zur Fertigung erstklassiger recycelter Polypropylene

Milliken & Company präsentiert auf der K 2022 gemeinsam mit EREMA und PreZero den Einsatz seiner Hyperform® HPN® Leistungsadditive in recycelten Polypropylencompounds (rPP). Die Partner teilen das Bestreben, Materialkreisläufe zu schließen und die Kreislaufwirtschaft der Kunststoffindustrie voranzutreiben.

Milliken zeigt auf der K 2022 gemeinsam mit EREMA und PreZero ein Verfahren zur Fertigung erstklassiger recycelter Polypropylene
© Milliken & Company

Milliken zeigt auf der K 2022 gemeinsam mit EREMA und PreZero ein Verfahren zur Fertigung erstklassiger recycelter Polypropylene
© Milliken & Company
Auf der Fachmesse vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf präsentiert der in Österreich ansässige Maschinenhersteller EREMA seine Technologie in vollem Umfang. Im EREMA Circonomic Centre auf dem Freigelände der Messe (OA/-CE03) demonstriert das Unternehmen in einer Live-Vorführung das Recyceln von Mahlgut des deutschen Umweltdienstleisters PreZero (Hall 8B/A57).

Für die Vorführung verwenden die Partner Mahlgut, das von PreZero aus Verbrauchsquellen (Post-Consumer Recycle, PCR) gesammelt wurde. Als Beispiel einer echten Wertschöpfungspartnerschaft nutzt PreZero seine Formulierungsexpertise in Verbindung mit der Recyclingtechnologie von EREMA und dem Hyperform HPN Additiv von Milliken dann zur Fertigung von PP-Recyclat. Die innovative Maschinentechnik von EREMA liefert dabei ein geruchoptimiertes, erstklassiges rPP-Granulat direkt aus kontaminiertem PCR-Mahlgut.

Während der K zeigt EREMA sein patentiertes INTAREMA® TVEplus® RegrindPro® Extrudersystem mit ReFresher Technologie im Betrieb
© PreZero

Während der K zeigt EREMA sein patentiertes INTAREMA® TVEplus® RegrindPro® Extrudersystem mit ReFresher Technologie im Betrieb
© PreZero
Hyperform HPN Additive veredeln rPP, indem sie dessen physikalischen Eigenschaften verbessern und auch die Zykluszeiten bei seiner Verarbeitung reduzieren. Sie sorgen außerdem für eine bessere Dimensionskontrolle und Kristallisierungsstabilität nach dem Spritzgießen.

Der effiziente Einsatz des HPN Nukleierungsmittels von Milliken bringt die Leistungsfähigkeit von rPP näher an die von PP-Neuware. Oder wie PreZero es ausdrückt: „Mit unseren Recyclingaktivitäten geben wir scheinbar wertlosem Altmaterial ein neues Leben.“

Die populären Hyperform HPN Leistungsadditive von Milliken tragen zur schnelleren, problemlosen Fertigung von PP-Neuware und rPP bei und liefern nachweisbare Energieeinsparungen. „UL Environment & Sustainability, eine Geschäftseinheit der globalen UL-Gruppe, hat die Leistungsfähigkeit von Hyperform HPN geprüft und zertifiziert, dass Spritzgießer dünnwandiger PP-Anwendungen damit im Durchschnitt 5 bis 8 % Energie sparen können“, unterstreicht Wim van De Velde, Global Vice President – Plastic Additives, Milliken. „Das hilft ihnen beim Reduzieren ihrer Kosten und Kohlenstoffemissionen, fördert die Kreislaufwirtschaft und führt zu festeren, leichteren Produkten. Hyperform HPN ermöglicht zudem den breiteren Einsatz von rPP in einer größeren Anzahl unterschiedlicher Anwendungen.“

Das System setzt neue Maßstäbe beim Recyceln von schwer verarbeitbaren Materialien, wie stark bedruckten Folien und sehr feuchtem Mahlgut
© PreZero

Das System setzt neue Maßstäbe beim Recyceln von schwer verarbeitbaren Materialien, wie stark bedruckten Folien und sehr feuchtem Mahlgut
© PreZero
Während der K zeigt EREMA sein patentiertes INTAREMA® TVEplus® RegrindPro® Extrudersystem mit ReFresher Technologie im Betrieb. Das System setzt neue Maßstäbe beim Recyceln von schwer verarbeitbaren Materialien, wie stark bedruckten Folien und sehr feuchtem Mahlgut. Möglich machen dies eine ultrafeine Filtration, gründliche Schmelzehomogenisierung und Hochleistungsentgasung in einem einzigen Schritt. Nach dem bewährten Grundprinzip der TVEplus Technologie ist die Schmelzefiltration dem Entgasen des Extruders vorgelagert.

„Das effiziente Zusammenspiel unserer ReFresher Technologie mit diesem bewährten Extrudersystem ermöglicht die Produktion eines geruchoptimierten und erstklassigen Granulats direkt aus kontaminiertem PCR-Mahlgut“, erläutert Michael Heitzinger, Geschäftsführer der EREMA Engineering Recycling Maschinen und Anlagen GmbH. „Die unschlagbare Kombination aus Top-Granulatqualität und Gerucharmut eröffnet völlig neue Anwendungsmöglichkeiten für recycelte Kunststoffe.“

Besucher der K 2022 können die Recyclingvorführung im EREMA Circonomic Centre auf dem Freigelände der Messe (OA/-CE03) an zwei unterschiedlichen Tagen live erleben: Freitag, 21. Oktober, von 10:00 bis 13:30 Uhr, und Mittwoch, 26. Oktober, von 14:30 bis 17:30.

Besuchen Sie Milliken während der K 2022 in Halle 06/6A27 oder auf k2022.milliken.com für weitere Informationen über zielgerichtete Kooperationen des Unternehmens.

milliken.com

www.erema.com

www.prezero.de


x

Thematisch passende Artikel:

Resilux: Doppelte Kapazität beim Bottle-to-Bottle-Recycling

Resilux, einer der führenden PET-Flaschen- und Preform-Hersteller, verdoppelt seine Bottle-to-Bottle-PET-Recyclingkapazität mit einer VACUNITE-Anlage von Erema. Mit dem Einsatz modernster Anlagen...

mehr
Ausgabe 2019-1

EREMA Group übernimmt 60 % an PLASMAC

Mit 1. Januar 2019 hat die österreichische EREMA Group 60 % am Recyclingmaschinenhersteller PLASMAC Srl übernommen und so ihr Angebot an maßgeschneiderten Kunststoffrecycling-Lösungen für...

mehr

PreZero auf der IFAT: Von Sammlung bis Recycling – gemeinsam an die Zukunft denken

PreZero stellt auf der Weltleitmesse IFAT 2022 mit innovativem Standkonzept erstmals sein internationales Leistungsspektrum vor. Unter dem Motto „#PreThink – Shaping a circular future“...

mehr
Ausgabe 2018-04 Die Verdoppelung

Neue RegrindPro steigert Produktionskapazität

Der durchsatzstarke Neuzugang am Standort Wimblington ist auf eine Jahres-Produktionskapazität von 18 000 t ausgelegt, was einer Verdoppelung der bisherigen Kapazität entspricht. Die Erwartungen an...

mehr
Ausgabe 2019-1 Lebensmitteltauglich

Weltneuheit VACUNITE auf der PETnology

Das Besondere an dieser Vereinigung ist, dass alle thermischen Prozessschritte unter Stickstoffatmosphäre laufen. Das Ergebnis ist in seiner Qualität einzigartiges rPET-Granulat, das sowohl die...

mehr