Sortierung feiner Metalle

REDWAVE XRF fine setzt neue Maßstäbe in Performance und Präzision

REDWAVE, einer der weltweit führenden Anbieter der XRF-sensorgestützen Sortiertechnologie, hat die nächste Generation von Sortiermaschinen auf den Markt gebracht. Die innovative Sortiermaschine REDWAVE XRF fine setzt neue Maßstäbe für feines Material im Bereich Metallrecycling. Ein Mix aus Nichteisenmetallen ab einer Größe von 4 mm wird zuverlässig erkannt und sortiert, um daraus hochwertige Produkte wie reines Kupfer, Messing, Zink sowie Edelmetallfraktionen höchster Qualität aufzubereiten.

Ausgangslage

Metallrecycling bietet viele Vorteile wie beispielsweise enorme Energieeinsparungen im Vergleich zur primären Erzeugung oder die Schonung wertvoller Ressourcen. Für Metallaufbereiter ist auch der wirtschaftliche Faktor von großer Bedeutung. Dabei erweist sich die vollautomatische Sortierung mit der Röntgenfluoreszenztechnik seit Jahren als äußerst effizient.

Allerdings gab es bisher eine Herausforderung beim verlustfreien Sortieren von feinem Material (4 – 25 mm). Gängige Sortiermaschinen verwenden meist ein Rutschensystem, das für grobes Material gut geeignet ist, jedoch bei feinem Material einige Nachteile wie das Rutschverhalten, sich ändernde Flugbahn sowie dem Hängenbleiben verschmutzter Teile, mit sich bringt. Diese Einschränkungen können entweder zu einer Beeinträchtigung der Qualität des sortierten Materials führen oder es führt zu einer Verringerung der Ausbringungsrate.

 

Die neue Generation der XRF Sortiertechnik für Feinmetalle

REDWAVE hat kürzlich die neue und innovative REDWAVE XRF fine Sortiermaschine auf den Markt gebracht. Sie wurde speziell für feine Metalle ab einer Größe von 4 mm entwickelt. Aufgrund der langjährigen Erfahrung und applikationsübergreifendem Know-How hat sich das Unternehmen für den Einsatz eines innovativen Bandsystems entschieden und kann somit eine verbesserte Lösung für die Sortierung von feinen Metallen bieten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Rutschensystemen sorgt das Bandsystem für höchste Präzision. Feine Metalle können genau identifiziert und treffsicher ausgeschossen werden, da sich durch die Verwendung des Bandsystems im Vergleich zum Rutschensystem bei feinem, kleinem und rundem Material wesentliche Vorteile ergeben (s. Tabelle).

Die neue Sortiermaschine wurde speziell in Bezug auf  Wartung und Zugänglichkeit optimiert, um rasche Serviceeinsätze und Wartungsarbeiten zu ermöglichen. Der Bandwechsel kann nun ebenfalls in kurzer Zeit durchgeführt werden. Die REDWAVE XRF fine Sortiermaschine nutzt extrem schnelle und energiesparende Ventile, die auf die Anforderungen von Feinmaterialien abgestimmt sind. Die Anzahl der Ventile wurde wesentlich erhöht, um den Ventilabstand optimal anzuordnen und die Treffsicherheit zu maximieren.

Die innovative und hochentwickelte Sensorik dieser Sortiermaschine wurde von REDWAVE entwickelt und überzeugt durch höchste Scanraten, eine höhere Auflösung und präziseste Detektion feiner Materialien. Darüber hinaus ist REDWAVE unabhängig von Lieferketten. Dank dieser Entwicklung ist es nun möglich, feines Material von ca. 4 – 25 mm Größe mit höchster Performance zu sortieren.

Ist die Sortierung von feinem Metall mittels XRF-Sortiertechnologie rentabel?

Aktuell wird feines Altmetall größtenteils als Mischfraktion in asiatische Länder verschifft. Diese Mischfraktion ist meist reich an Kupfer und anderen hochwertigen Metallen. Metallrecycler könnten jedoch erhebliche wirtschaftliche Vorteile erzielen, wenn sie Kupfer und Edelmetalle aus der Mischfraktion separieren und die gewonnenen Fraktionen zu einem wesentlich teureren Preis verkaufen. Auch Zink kann effektiv zurückgewonnen werden. Mit sensorgestützen Sortiermaschinen, die Röntgenfluoreszenz (XRF) nutzen, kann sortenreines Metall automatisch und effizient in großem Umfang sortiert werden, und so ein wesentlich höherer Preis erzielt werden als beim Verkauf von Mischfraktionen.

Die Sortierung mittels XRF Sortiermaschinen und die Rückgewinnung von Metallen aus der industriellen Abfallverbrennung (IBA-Schlacke), Autoschrott oder anderem NE-Metallen steigert den Wert der Metalle effizient und zahlt sich aus. Der Return on Investment (ROI) dieses hochtechnologischen XRF-Sortiersystems wird innerhalb kurzer Zeit erreicht.

Die REDWAVE XRF fine hat ein überwältigend positives Feedback aus dem Markt erhalten. Die XRF-Bandmaschine hat bereits bei Tests im REDWAVE-Testzentrum ihr großes Potenzial und ihre beeindruckenden Sortierfähigkeiten unter Beweis gestellt und wird nun mit großem Erfolg eingesetzt. Die Kunden bestätigen die außergewöhnliche Leistung der Maschine.

 

Trends und Ausblick

Die hohe Nachfrage nach Metallen auf globaler Ebene sowie die kontinuierlich steigenden Metallpreise haben sich als positive Einflussfaktoren für die Rentabilität des Metallrecyclings erwiesen. Das Interesse an der XRF-Sortiertechnik nimmt weiterhin stark zu, was das Metallrecycling noch attraktiver macht und die Gewinne für den Metallrecycler erhöht. Insgesamt bietet die XRF-Sortierung eine äußerst effektive und präzise Methode zur Analyse und Sortierung von Metallabfällen und Altmetallen in der Recycling-Industrie. Unternehmen können durch die Nutzung dieser Technologie die Effizienz, Qualität und Wirtschaftlichkeit ihrer Recyclingprozesse verbessern und gleichzeitig einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

“Diese Innovation ist ein bedeutender Durchbruch für die Recyclingindustrie und wird den Metallrecyclern weltweit neue Möglichkeiten eröffnen, wertvolle Ressourcen zu schonen und effizient wiederzugewinnen”, so REDWAVE Geschäftsführerin Silvia Schweiger-Fuchs. Durch diese neuartige Sortiertechnologie hebt REDWAVE das Metallrecycling abermals auf eine höhere Ebene und maximiert die Rentabilität des Prozesses. Die effiziente Sortierung von Feinmaterialien führt zu einer höheren Qualität der Endprodukte und einer Reduktion von Verunreinigungen, was zu einer optimalen Wiederverwertung der Metalle beiträgt und höhere Preise für den Metallaufbereiter sicherstellt.


Schauen Sie sich das Video hier an:

https://www.youtube.com/watch?v=beyIhfH5j14

Autorin: Mag. (FH) Angela Thaller

www.redwave.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2022 REDWAVE

Digitalisierung für Recyclinganlagen und Sortierung von NE-Metallen

Die Alpha-Version von REDWAVE mate wurde bereits vor zwei Jahren vorgestellt. Bei dieser Version handelte es sich um eines der ersten, am Markt erhältlichen digitalen Support-Systeme für die...

mehr
Ausgabe 03/2021 Eine Maschine, eine Sortierlinie, viele Lösungen!

Metallsortierung mit fortschrittlichen Sortierlösungen

Heutzutage gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, ein sortenreines Recyclingprodukt zu erzeugen. Einen Überblick über verschiedene Sortiertechnologien für Nichteisenmetalle sehen Sie in der...

mehr

Wartung optischer Sortiermaschinen für optimale Effizienz

Autor: Clinten van der Werwe, VP und Head of Service bei TOMRA Recycling Sorting Moderne optische Sortiermaschinen sind fein abgestimmte Systeme. Ihre Software- und Hardwarekomponenten arbeiten in...

mehr

REDWAVE 2i

Die neue Generation der INTELLIGENTEN sensorgestützten Sortiertechnik

REDWAVE 2i wurde mit der neuen interaktiven „Intelligenz“ ausgestattet, die Sie nicht nur direkt an der Sortiermaschine, sondern jederzeit und überall mobil in Echtzeit nutzen können. Diese...

mehr
Ausgabe 01/2019 Hochwertige Qualität

Entwicklungen in der Papierrecyclingindustrie

Laut CEPI, der Confederation of European Paper Industies, ist das europäische Papierrecycling trotz schwierigem, internationalem Umfeld sehr widerstandsfähig. Angesichts der Verpflichtung, bis 2020...

mehr