Intelligente Lösung

Neuer Mehrschalengreifer prädestiniert für Einsätze im Bereich der Recycling- und Schrottverwertung

Liebherr stellt seinen neu entwickelten Mehrschalengreifer GMM 50-5 vor. Der intelligent konzipierte Fünfschalengreifer wurde nicht nur für Kunden, sondern vor allem gemeinsam mit Kunden entwickelt. So vereint der neue Greifer jahrzehntelange Liebherr-Expertise im Bereich der Entwicklung und Herstellung leistungsfähiger, robuster Anbauwerkzeuge mit wertvollem Erfahrungsschatz aus der Kundenpraxis. Der Mehrschalengreifer überzeugt vor allem in Bezug auf außerordentliche Belastbarkeit, Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit.

Die Recycling- und Schrottverwertung zählt zu den härtesten Einsatzbereichen im industriellen Güterumschlag. Hierfür ist besonders Robustheit, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit gefragt. Für einen effizienten und wirtschaftlichen Güterumschlag ist daher die Wahl des richtigen Anbauwerkzeuges entscheidend.

Mit dem Fünfschalengreifer GMM 50-5 hat Liebherr ein neues Anbauwerkzeug entwickelt, welches diesen speziellen Einsatzanforderungen vollumfänglich gerecht wird. Ein umfangreiches Portfolio an Schalenformen sowie eine breite Auswahl an Optionen führen dazu, dass unterschiedlichste Materialien in der Recycling- und Schrottverwertung effizient und wirtschaftlich umgeschlagen werden können. Bei der Herstellung des neuen Greifers werden ausschließlich hochwertigste Materialien verwendet. Der GMM 50-5 ist für Umschlagmaschinen mit einem Einsatzgewicht von 35 bis 55 Tonnen verfügbar.

 

Extrem robust und ­widerstandsfähig

Die Bauteile des neuen GMM 50-5 sind aus massivem Stahlguss sowie verschleißarmen, hochfesten Stahlblechen gefertigt. Die durchgängige Verwendung der hochwertigen Materialien und Werkstoffe garantiert extreme Stabilität und Widerstandsfähigkeit für härteste Einsatzbedingungen und Umschlagszenarien. Die besondere Form des Schalenträgers und der Greiferschalen wurde auf Basis modernster Berechnungs- und Simulationssoftware entwickelt. Dank dieses modernen Entwicklungsprozesses ist der neue Greifer trotz seines geringen Eigengewichts äußert robust und widerstandsfähig.

 

Fokus auf maximale Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit

In der Konstruktionsphase wurde ein hohes Augenmerk auf maximale Langlebigkeit gelegt: Um das hohe Drehmoment aufzuteilen, wurde beispielsweise der Drehantrieb serienmäßig mit zwei Motoren ausgestattet. Das erhöht die Lebensdauer und minimiert den Verschleiß deutlich. Sowohl Drehdurchführung als auch der verstärkte Drehantrieb sind mehrfach abgedichtet und so optimal vor äußeren Einflüssen, wie beispielsweise Staub und Wasser, geschützt.

Große und strömungsoptimierte Ölkanäle sorgen nicht nur für schnelle Arbeitsgeschwindigkeiten, sondern zudem auch für einen effizienten Maschinenbetrieb. Serienmäßig zum Greiferumfang gehört auch der abgedichtete und verdrehsichere Kolbenstangenschutz für Hydraulikzylinder. Letztere sind mit einer neuen Zylinderkinematik ausgestattet, welche auch bei eintretendem Verschleiß der Schale ein langanhaltend gutes Schließbild gewährleisten.

Ein neu gestalteter Verschleißrücken auf den Schalen verlängert die Lebensdauer zudem immens. Lang-anhaltend gutes und präzises Eindringen in unterschiedlichste Schrott- und Recyclingmaterialien ist der besonderen Form und Ausrichtung der Schalenspitzen zu verdanken. Für eine lange Stand- und Lebenszeit ist diese aus einem neuartigen Werkstoff hergestellt.

Hohe Wartungsfreundlichkeit
und zahlreiche Optionen

Da die Schmierpunkte ergonomisch und logisch angeordnet sind, wird der GMM 50-5 optimal und innerhalb kürzester Zeit mit notwendigen Schmierungen versorgt. Perfekte Toleranzen und großzügig dimensionierte Lagerflächen führen zu einem schonenden Zusammenspiel der einzelnen Komponenten.

Dank dem optionalen Motor- und Schlauchschutz werden Beschädigungen an Drehmotoren und Hydraulikleitungen minimiert. Das regelmäßige, automatische Abschmieren aller zentralen Punkte übernimmt eine optionale Zentralschmieranlage. Zur Absicherung von Magnetplatten kann der GMM 50-5 mit einer Lastöse ausgestattet werden. Um die Flanken des oftmals sehr beanspruchten Innenblechs des Greifers vor Abnutzung zu schützen, können die Schalen mit einem Verstärkungssatz aus verschleißresistenten Blechen ausgestattet werden.

 

Drei unterschiedliche Schalenformen

Der GMM 50-5 ist speziell für bestmögliches Greifen von Misch- und Schredderschrott sowie Spänen mit Inhalten von bis zu 1,10 m³ konzipiert. Die Anordnung und Form der Schalen sind dabei optimiert für ein perfektes Eindringen und Halten des sperrigen und gleichzeitig losen Materials. Für den Umschlag unterschiedlichster Materialien stehen insgesamt drei Schalenformen zur Auswahl: Die Variante mit offenen Schalen eignet sich für den Umschlag von großformatigen und sperrigen Schrottgegenständen. Für mittelgroße, gemischte Materialien und Scherenschrott eignet sich die Variante mit halbgeschlossenen Schalen. Kleinteilige, feinkörnige Materialien und Späne können hingegen am effektivsten mit den geschlossenen, herzförmigen Schalen umgeschlagen werden.

www.liebherr.com

x

Thematisch passende Artikel:

Liebherr auf der RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE in Karlsruhe

Premiere auf der TiefbauLIVE und RecyclingAKTIV feiert der neue Liebherr-Mehrschalengreifer GMM 50-5, der erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Liebherr präsentiert zudem zahlreiche...

mehr
Ausgabe 2019-04 Black Beauty im Nürnberger Hafengebiet

Schrott-Recycler SWRN GmbH vertrauen auf SENNEBOGEN Umschlagbagger

Pro Monat werden am 12 000 m² großen Platz 4500?t unterschiedlichster Materialien an Alt­schrott angeliefert, umgeschlagen und recycelt. Dabei handelt es sich vorwiegend um NE-Metalle und...

mehr

Schenck Process vervollständigt seine SIMPLEX Flachboden (FB) - Feeder-Familie

Der neue SIMPLEX FB 650 ist die perfekte Lösung für die Zuführung von Kunststoffflocken, Zellulose, Hanf, Glas- oder Carbonfasern und anderen Neu- oder Recyclingmaterialien für Kunststofffolien-...

mehr
Ausgabe 2021-02 Umweltgerechte Verwertung und Entsorgung

Schweizer Entsorgungsunternehmen Reinhard Recycling erweitert Fuhrpark

Mittlerweile ist der Fuhrpark der Schweizer Recycling-Experten auf acht Maschinen angewachsen: darunter seit 2019 ein Teleskoplader 355 E als Allrounder auf dem Platz, ein Umschlagbagger 830 E auf...

mehr

ArcelorMittal erwirbt deutsche Stahlschrott-Recyclinggeschäfte von Alba International Recycling

ArcelorMittal hat bekannt gegeben, dass es mehrere Stahlschrottrecyclinganlagen von dem Umweltdienstleistungs- und Recyclingunternehmen ALBA International Recycling erworben hat. Die Unterzeichnung...

mehr