Verbesserung der Schrottverarbeitungsprozesse

Mughal Steel Industries auf dem Weg nach vorn unterstützen

Das pakistanische Unternehmen Mughal Iron & Steel Industries Ltd. hat erkannt, wie wichtig es ist, seine Schrottaufbereitungsprozesse zu verbessern und die Rückgewinnung von Sekundärrohstoffen zu maximieren, und setzt daher auf Innovation und operative Exzellenz. Um diese Ziele zu erreichen, strebte Mughal eine strategische Partnerschaft mit Panizzolo Recycling Systems an, das auf die Entwicklung und Bereitstellung von Technologien für die Schrottaufbereitung bis hin zum End-of-Waste-Zyklus spezialisiert ist.

Mughal Iron & Steel Industries Ltd. mit Sitz in Lahore ist ein führendes Stahlunternehmen in Pakistan, das eine breite Palette von Produkten anbietet, die den Anforderungen verschiedener Branchen gerecht werden. Mit einer mehr als 50-jährigen Erfolgsgeschichte widmet sich das Unternehmen der Herstellung hochwertiger und langlebiger Stahlprodukte.

 

Die weltweite Nachfrage nach Stahl nimmt aufgrund des Wirtschaftswachstums, der Urbanisierung und des Infrastrukturbedarfs ständig zu. Gleichzeitig müssen die Stahlunternehmen aber auch Herausforderungen wie Produktionseffizienz, Kostenkontrolle und Umweltverträglichkeit meistern. Zu diesem Zweck suchen die Stahlunternehmen stets nach innovativen Lösungen, um ihre Produktionsprozesse zu optimieren, die Produktqualität zu verbessern, die Kosten zu senken und die wachsenden Marktanforderungen zu erfüllen.

 

Globale Beschickung

Mughal Steel entschied sich für Panizzolo als Partner aufgrund des guten Rufs, der hochwertigen Technologien und des kundenorientierten Ansatzes des Unternehmens. Die Partnerschaft hat sich bei der Bewältigung betrieblicher Herausforderungen und der Nutzung von Verbesserungsmöglichkeiten als sehr hilfreich erwiesen. So konnte der Stahlriese dank der innovativen Lösungen und fortschrittlichen Technologien von Panizzolo seine Schrottaufbereitungsprozesse erheblich verbessern, die Rückgewinnung von Sekundärrohstoffen erhöhen und die betriebliche Effizienz steigern.

Da Mughal Steel Rohstoffe aus Schrott aus der ganzen Welt bezieht, war es von entscheidender Bedeutung, seine Prozesse zu verbessern, um ein optimales Ressourcenmanagement zu gewährleisten. Unter den geplanten Investitionen konzentrierte sich Mughal Steel auf die Behandlung von Schrott aus Elektromotoren. Es war von entscheidender Bedeutung, eine spezielle Mahl- und Trennanlage einzuführen, um die Metallrückgewinnung aus diesen Schrotten zu maximieren und den Gesamtertrag des Prozesses zu verbessern.

 

Hergestellt in Italien

Mughal Steel führte eine umfassende Marktforschung durch, mit besonderem Schwerpunkt auf zwei Ländern – Deutschland und Italien – die für ihre führende Rolle bei Recyclinganlagen und für das Angebot von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen bekannt sind.

Neben dem guten Ruf, den Panizzolo in der Schrottbranche genießt, waren die technologisch fortschrittlichen Lösungen von Panizzolo zur Verbesserung der Effizienz und Effektivität von Schrottaufbereitungsprozessen ausschlaggebend für die Entscheidung von Mughal Steel für diesen italienischen Partner.

Darüber hinaus decken die Lösungen von Panizzolo den gesamten Aufbereitungszyklus vom Zerkleinern bis zur Materialtrennung ab und gewährleisten einen kontinuierlichen und kontrollierten Fluss. Die Flexibilität der angebotenen Lösungen ermöglichte es Mughal Steel, die Prozesse an die spezifischen Bedürfnisse und Eigenschaften des zu behandelnden Elektromotorenschrotts anzupassen und so die Metallrückgewinnung zu maximieren und die Gesamtausbeute zu optimieren.

Der Einsatz der Lösungen von Panizzolo ermöglichte es Mughal Steel, Sekundärrohstoffe von hervorragender Qualität mit einem hohen Gehalt an wertvollen Metallen und geringen Verunreinigungen zu erhalten, wodurch Mughal Steel die Qualität seiner Stahlprodukte verbessern und die Einhaltung der Kundenspezifikationen gewährleisten konnte.

Erprobte Technologien

Der Ansatz von Panizzolo basiert auf dem Einsatz bewährter und erprobter Technologien, die das Unternehmen im Laufe der Jahre entwickelt und perfektioniert hat. Die Anlage von Mughal Steel besteht aus fünf Behandlungsinseln, von denen jede eine bestimmte Phase der Zerkleinerung, Selektion und Veredelung von Elektromotoren durchführt, um sie von Schrott in Sekundärrohstoffe zu verwandeln. Die verschiedenen Behandlungsphasen sind in einem 8000 m2 großen Gebäude untergebracht.

 

Bereich 1: In dieser ersten Zerkleinerungsphase werden Elektromotoren mit einem Gewicht von bis zu 40 kg zerkleinert, um eine erste Trennung der Metalle vorzunehmen, wobei zwischen eisenhaltigen und nichteisenhaltigen Metallen unterschieden wird.

 

Bereich 2: Das Hauptziel dieser Phase ist die Vorbereitung des Materials für die nachfolgende Vorveredelung.

Dieser sekundäre Zerkleinerungsprozess sorgt dafür, dass das Material auf die für den nächsten Schritt erforderliche Größe und Beschaffenheit reduziert wird, um eine optimale Behandlung zu ermöglichen. Die Materialien werden veredelt und von bestimmten Metallkomponenten getrennt, die den Behandlungszyklus abgeschlossen haben. Für eine effiziente und präzise Zerkleinerung wird eine Hammermühle Panizzolo Mega 725 eingesetzt, die mit einem leistungsstarken 355-kW-Motor ausgestattet ist und bis zu 25 t Material pro Stunde verarbeiten kann.

 

Bereich 3: In der entscheidenden Vorveredelungsstufe wird der zerkleinerte Schrott mit der für ihre Vielseitigkeit bekannten Hammermühle Flex 800 für die nachfolgenden Trenn- und Veredelungsstufen vorbereitet. Diese stationäre Mühle mit einer elektrischen Leistung von 160 kW ermöglicht eine Produktionskapazität von bis zu 8 t/h an gemahlenem Ausgangsmaterial. Das Hauptziel der Vorveredelungsinsel ist die Abtrennung von Bestandteilen, die den Behandlungszyklus abgeschlossen haben, und die Erzielung einer optimalen Partikelgröße für den nachfolgenden Veredelungsprozess.

 

Bereich 4: Die für den Veredelungsprozess verwendete doppelte Anlagenlinie ist notwendig, um die hohe Produktivität der vorangegangenen Stufen zu bewältigen. Jede Linie besteht aus einem Paar Panizzolo-Mahlmühlen, die dank ihrer besonderen Konstruktion mit patentierten Elementen, speziellen verschleißfesten Gussteilen und einer hochwertigen Struktur, die sie extrem widerstandsfähig gegen den Verschleiß durch Stahl und andere abrasive Materialien macht, zahlreiche Vorteile im Aufbereitungszyklus bieten.

In dieser Phase wird das Material granuliert und die wertvollen Metalle – darunter Kupfer, Aluminium, Messing und Stahl – werden mit Hilfe von Sortiertürmen und speziellen Dichtetischen von den inerten Bestandteilen getrennt. Dieser Sortier- und Trennprozess verwandelt das Material von Abfall in einen hochwertigen Sekundärrohstoff, der wieder in den Produktionskreislauf zurückgeführt werden kann.

 

Bereich 5: Die letzte Insel besteht aus einem optischen Separator zur Aufwertung und Trennung von Kupfer von anderen Metallen wie Messing, wobei eine Kupferreinheit von ca. 98 % erreicht wird.

 

Bau und Verschiffung

In den Monaten der Auftragsvorbereitung standen Panizzolo und Mughal Steel in ständigem Kontakt. Während Panizzolo den Kunden über die Fortschritte bei der Vorbereitung der Maschinen informierte, lieferte Mughal Steel aktuelle Informationen über den Bau des Betriebsbereichs. Darüber hinaus reiste der Projektleiter von Panizzolo mehrmals zu Mughal Steel, um die Baustelle zu inspizieren, technische Untersuchungen durchzuführen und den Projektfortschritt zu besprechen. Diese enge Zusammenarbeit trug dazu bei, die nahtlose Integration der Anlage zu gewährleisten.

Die von Panizzolo sorgfältig geleitete Versandphase sorgte dafür, dass die Anlagenteile in einwandfreiem Zustand und gemäß dem vereinbarten Zeitplan eintrafen. Die gleiche Liebe zum Detail galt auch für die Installationsphase, die aufgrund der Größe der Anlage in verschiedene Schritte unterteilt war, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten und die Ausfallzeiten für Mughal Steel zu minimieren.

 

Großartige Ergebnisse

Die Ergebnisse, die Mughal Steel nach der Einführung der Aufbereitungsanlage von Panizzolo erzielt hat, sind außergewöhnlich. Das Unternehmen konnte seine Wettbewerbsfähigkeit im Einkauf erheblich steigern und seine internationale Präsenz ausbauen.

Durch die Möglichkeit, Schrott von Elektromotoren aus der ganzen Welt zu verarbeiten, hat Mughal Steel seine Kaufkraft in fast allen wichtigen Ländern erweitert. Dadurch ist das Unternehmen auf dem Weltmarkt noch wettbewerbsfähiger geworden.

 

Zurück zur Schule an der Panizzolo Recycling Academy

Die Inbetriebnahme der Anlage und die Schulung des Bedienpersonals waren entscheidende Phasen für den Gesamterfolg des Projekts.

Panizzolo organisierte ein individuelles Schulungsprogramm, das sich auf die betrieblichen, praktischen und wartungstechnischen Aspekte der Maschinen konzentrierte. In Zusammenarbeit mit der Panizzolo Recycling Academy boten erfahrene Techniker spezifische Schulungen an, die in Themen und Module unterteilt waren, die auf die Bedürfnisse der Bediener von Mughal Steel zugeschnitten waren. Auf diese Weise wurde sichergestellt, dass sie die notwendigen Fähigkeiten erwerben, um die Anlage bereits in den ersten Betriebsphasen effizient zu betreiben.

www.panizzolo.com

x

Thematisch passende Artikel:

Grüner Schrott für Grünen Stahl

Der bvse-Fachverband Schrott, E-Schrott und Kfz-Recycling hat am 14. und 15. Juni 2023 sein Fachseminar "Die Welt des Schrotts" in Salzgitter durchgeführt. Durch Corona war das Seminarangebot, das...

mehr
Ausgabe 06/2022 Effizienter Schrottumschlag

Schrott Wetzel GmbH investiert in umweltfreundlichen Hafenkoloss

Schrott Wetzel GmbH legt Wert auf nachhaltiges Wirtschaften Die Schrott Wetzel GmbH ist ein familiengeführtes Unternehmen, welches sich von Beginn der 1950er- Jahre an bis heute zu einem der...

mehr

Schrottbranche hat sich behauptet – Weg in klimaneutrale Kreislaufwirtschaft ist unumkehrbar

"Welche Rolle spielt der Schrotthandel, wenn in Zukunft noch stärker als bisher auf den Einsatz von Schrott gesetzt wird?", diese Zukunftsfrage beschäftigt die Schrottbranche nach den Worten von...

mehr
Ausgabe 01/2023 Interview mit Michele Benvenuti

Sogliano Ambiente Spa weitet seine Geschäftsfelder auf die Verwertung von WEEE-Schrott aus

Im Einklang mit dieser Vision hat Sogliano Ambiente vor kurzem neue Räumlichkeiten für die Sammlung und das Recycling von nicht gefährlichen Elektro- und Elektronik-Altgeräten eröffnet und sich...

mehr
Ausgabe 01/2022 Qualität und Professionalität

Der neue Abfallverwertungskreislauf bei Roster Ltd.

Roster Ltd – eine ehrgeizige und ­strukturierte industrielle Umsetzung Die Roster GmbH wurde am 10. Mai 1990 gegründet und ist auf den mechanischen Abbruch von Gebäuden, die Demontage von Anlagen,...

mehr