Optimiertes Kompostierungsverfahren

Mietenumsetzer Sutco-Wendelin überzeugt ökonomisch und ökologisch

Das bewährte Sutco®-Kompostierungssystem „Wendelin – the new generation“ ist ab sofort in einer neuen Modellreihe verfügbar. Damit reagierte der Anlagenbauer Sutco RecyclingTechnik GmbH auf die weltweit steigende Nachfrage nach einer effizienten aeroben Behandlungsmethode für biologische Abfälle, die auch bei sehr hohen Durchsatzleistungen angewandt werden kann.

Das optimierte Kompostierungsverfahren läuft in einem einzigen Rottefeld ab, das sich aus mehreren Tafelmieten mit fließenden Übergängen zusammensetzt. Hierdurch wird die optimale Nutzung der gesamten Rottefläche sichergestellt. Einmal wöchentlich wird das gesamte, in der Rottehalle befindliche Material, durch den Sutco®-Wendelin bewegt. Die Umsetzmaschine arbeitet dabei nach dem Prinzip eines Schaufelradbaggers: Das Rottematerial wird von den Schaufeln aufgenommen, gelockert und in einigen Metern Entfernung wieder aufgeschüttet.

Durch Bewegung und Durchlüftung schafft der Wendelin beste Bedingungen für den effektiven Ablauf der biologischen Abbauprozesse. Zusätzlich sorgt ein integriertes Bewässerungssystem dauerhaft für den optimalen Feuchtegrad des Materials. Über einen sektionalen Belüftungsboden, der sich unterhalb des gesamten Rottefeldes befindet, wird mit Hilfe eines intelligenten Regelungssystems, eine sparsame Luftführung erreicht. Auch entstehendes Prozesswasser wird über diesen Boden abgeleitet und gesammelt.

Sutco-Wendelin zeichnet sich aus durch Flexibilität und Simplizität

Mit der Realisierung der neuen Modellreihe gelang dem Anlagenbauer eine Kapazitätssteigerung auf 20 000 bis 100 000 Mg/a. Durch die Kombination mehrerer Behandlungslinien erreicht der Wendelin eine maximale Durchsatzleistung von 400 000 Mg/a.

Ein weiterer Vorteil des Baukastensystems ist der große Gestaltungsspielraum, der sich für Anlagenbetreiber ergibt. Insbesondere bei eingeschränkten Platzverhältnissen werden hierdurch praktikable Lösungen möglich.

Die Flexibilität des Verfahrens zeigt sich darüber hinaus im breiten Anwendungsspektrum: Neben typischen Bio- und Grünabfällen verarbeitet der Wendelin auch Gärreste und Organik aus Hausmüll. Außerdem ist der Einsatz zur reinen biologischen Trocknung – genannt Biodrying – möglich. Voraussetzung für alle Anwendungen ist die Zerkleinerung des Ausgangsmaterials auf eine Körnung < 180 mm und – bei Bedarf – die Zugabe von Strukturmaterial.

Umsetzer sichert einen effizienten und umweltschonenden Betrieb

Der hohe Automatisierungsgrad des Wendelin ermöglicht eine konstant effiziente Betriebsführung. Das Material wird über ein Fördersystem in den Prozess eingetragen und verteilt. Auch der Austrag des fertigen Produkts erfolgt unter Einsatz des Sutco®-Wendelin.

Durch die innovative Anlagensteuerung, über die die gesamte Prozessführung überwacht wird, ist ein 24/7-Betrieb der Anlage mit minimalem Personaleinsatz möglich. Betriebspersonal wird lediglich zur Überwachung oder im Fall einer Störung benötigt.

Auch in Bezug auf Kosten und Umweltbilanz ist der neue Wendelin ein echter Gewinn. Durch die Wiederverwendung von Prozesswasser erreicht der Anlagenbauer, je nach Anwendungsfall, einen gänzlich abwasserfreien Betrieb und erspart dem Betreiber die Kosten der Sickerwasserbehandlung. Auch die Abluft aus Rottefeld und -halle wird den Anforderungen entsprechend einem Reinigungsprozess mit saurem Wäscher und Biofilter zugeführt.

Langjährige Erfahrung sowie die Resultate aus der engen Zusammenarbeit mit Kunden, sind in die Weiterentwicklung des Wendelin auch in Bezug auf Robustheit und Betriebssicherheit eingeflossen. Durch den Einsatz von Hardox und Edelstahl sowie einem vollelektrischen Antriebsstrang ermöglicht Sutco dem Betreiber auch unter stark korrosiven Bedingungen einen wartungsarmen Betrieb.

Der Auftrag zum Einbau des zweiten Sutco-Wendelins beim aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover wurde im Dezember 2020 erfolgreich abgeschlossen. Neben dem Austausch der Umsetzmaschine wurde dabei auch das neue vollautomatische Eintragssystem der Sutco installiert, das die Effizienz der Anlage maßgeblich steigert. Bereits der Austausch des ersten Mietenumsetzers für die aha Hannover im Jahr 2016 wurde über die Sutco RecyclingTechnik ausgeführt.

www.sutco.de

www.sutco.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-04 Größte schwedische Sortieranlage für Kunststoffe

Schweden setzt auf deutsche Technologie

Nach einer professionellen Videoinstallation auf dem Areal der neuen Anlage zwischen Göteborg und Stockholm und dem gemeinsam zelebrierten Ablauf des Countdowns bis zum offiziellen Start, hatten die...

mehr
Coverstory 2|2017

Neue EBS-Aufbereitungsanlage der Sutco® UK liefert „climafuel“ für Zementofenbetreiber

Damit EBS in Zementöfen eingesetzt werden kann, muss der Brennstoff eine sehr hohe Qualität, einen sehr niedrigen Feuchtegehalt, einen hohen spezifischen Heizwert und sehr niedrige...

mehr
Ausgabe 2020-04 Steigerung der Effizienz von Abfallsortieranlagen

Automatisiertes Bunkermanagement von Sutco® RecyclingTechnik

Die Sutco RecyclingTechnik GmbH geht mit dem neuen automatisierten Bunkermanagement in Abfallsortieranlagen einen weiteren Schritt, innovativ die Sortier- und Aufbereitungsbetriebe zu entlasten. In...

mehr
Ausgabe 2018-02

Entsorgungstechnik BAVARIA GmbH: Anlagenautomati­sie­rung und Optimierung in der Wertstoff-Sortierung

Die letztes Jahr von Entsorgungstechnik BAVARIA GmbH gebaute Papier-Sortieranlage bei ROWE in Nürnberg erreicht in Hinblick auf vollautomatische Prozessoptimierung weltweit einen der...

mehr