Materialtests auf Shredder-Extruder-Maschinen

Was am Firmenstandort in Ansfelden/Österreich, bereits gang und gäbe ist, macht PURE LOOP nun auch in Nordamerika möglich: Ab sofort bietet der Spezialist für Shredder-Extruder-Recyclinglösungen auch Kunden und Interessenten in Nordamerika die Möglichkeit, die ISEC Maschine mit ihrem eigenen Material zu testen.

Im Technikzentrum des Schwesterunternehmens EREMA North America in Ipswich, MA, (kurz ENA) wurde dafür eine ISEC evo 302 Maschine in Betrieb genommen. Diese ist modular aufgebaut und kann so für unterschiedliche Anforderungen an Entgasung, Filtration und andere Leistungsparameter konfiguriert werden. „Die USA und Kanada sind für das Inhouse-Recycling Segment, das wir mit unseren Vertriebspartnern vor Ort bedienen, ein wichtiger Markt. Mit einer Maschine, an der auch unsere amerikanischen Kunden unverbindlich Testläufe mit ihrem Material durchführen können, unterstreichen wir die Bedeutung dieses Marktgebietes“, so Manfred Dobersberger, Managing Director von PURE LOOP.

Nach dem Testlauf erhalten die Kunden ein ausführliches Versuchsprotokoll mit den Qualitätswerten des produzierten Regranulats. Auf Wunsch können sie auch persönlich beim Testlauf anwesend sein – die perfekte Gelegenheit, um einen Eindruck von der ISEC Maschine im Echtbetrieb zu erhalten und sich von deren einfacher Bedienbarkeit und der hohen Regranulatqualität zu überzeugen. „Sollte das Corona-bedingt oder aus anderen Gründen nicht möglich sein, können die Kunden aber auch per Videocall live dabei sein oder eine Videoaufzeichnung des Versuchs bekommen“, erklärt Kevin Hinterberger, als Sales Manager bei Pure LOOP auch verantwortlich für die Koordination der Materiatests.

www.pureloop.at

x

Thematisch passende Artikel:

PURE LOOP feiert US-Markterfolg des ISEC auf der NPE

Die NPE hat für PURE LOOP besondere Bedeutung. Auf der NPE 2015 fand die offizielle Markteinführung des Tochterunternehmens der EREMA Group und die Präsentation der Regranulieranlage ISEC statt....

mehr
Ausgabe 01/2019

EREMA Group übernimmt 60 % an PLASMAC

Mit 1. Januar 2019 hat die österreichische EREMA Group 60 % am Recyclingmaschinenhersteller PLASMAC Srl übernommen und so ihr Angebot an maßgeschneiderten Kunststoffrecycling-Lösungen für...

mehr
Ausgabe 06/2022 Faser- und Textilrecycling

Neue Technologien und neues Versuchszentrum – EREMA Gruppe legt weiteren Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt auf Kreislaufwirtschaft für PET-Fasern

Der Fokus liegt dabei vorerst auf PET-Fasermaterialien, die in der Faserproduktion und bei weiteren Verarbeitungsschritten anfallen. Technologien für das Recycling von gemischten Faserstoffen aus der...

mehr

EREMA Gruppe: Mit hochmodernen Recyclingtechnologien zu neuerlichem Umsatzplus

Mit einem Umsatzplus von 17 % schloss die EREMA Gruppe, bestehend aus der EREMA Group GmbH und deren Tochterunternehmen EREMA, PURE LOOP, UMAC, 3S, KEYCYCLE und PLASMAC das Geschäftsjahr 2021/22 ab....

mehr

Mit CHEMAREMA® Inputströme für das chemisches Recycling mechanisch optimal aufbereiten

EREMA präsentierte auf der K 2022 erstmals seine neue Baureihe CHEMAREMA®, mit der der österreichische Recyclingmaschinen-Hersteller seine Recyclingsysteme in der Prozesskette des chemischen...

mehr