Altreifen-Entsorgung

In herausfordernden Zeiten mit Innovationen und kundenspezifischen Entsorgungslösungen punkten

Flexibilität, Schnelligkeit, Qualität und Innovationsstärke sind tragende Säulen bei Austropressen Roither Maschinenbau GmbH, Seewalchen/Österreich. In wirtschaftlich harten Zeiten stützen sie das Unternehmen noch mehr als sonst. Denn damit sichert man sich Kompetenz und Manpower für die bestehenden Märkte, für Nischenproduktionen und die Erschließung neuer Absatzkanäle.

Generell setzt Austropressen auf viele Parameter, die in unterschiedlichen Branchen, Märkten und Ländern für alle Beteiligten echte Vorteile bringen, wie z. B.:

großes Produktsortiment

breit aufgestellt mit Innovations- und Servicestärke

Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch

Planung, Herstellung, Installation aus einer Hand

In der Gesamtheit erklärt sich damit die gute Auftragslage bei Austropressen auch im vergangenen Jahr. Denn nicht zuletzt resultiert daraus die starke Kundenbindung – zum Teil über mehr als 30 Jahre – und die Bereitschaft, auch in Krisenzeiten die Entwicklung und Herstellung energieeffizienter Produkte zu beauftragen.

Innovationen in der Technik

Permanente Optimierungen, wegweisende Innovationen, individuelle Maschinenkonfigurationen und höchste Qualitätsstandards sind Markenzeichen von Austropressen. Mit „Technik der Zukunft für die Zukunft“ hat das Unter-nehmen auf vorwärts und auf Vorsprung geschaltet. Im vergangenen Jahr profitierten hier vor allem Kunden aus dem Lebensmittel- und Versandhandel durch speziell effiziente Kanalballenpressen für die Zentralläger.

Wesentlich ist bei Austropressen zudem die größtmögliche Unabhängigkeit vom Zuliefer- und Einkaufsmarkt. Dafür sorgen die hohe Fertigungstiefe und die expansive Lagerhaltung. So können Kunden jederzeit mit Ersatzteilen versorgt werden. Speziell durch den hohen Lagerstand bei Hydraulik- und Elektrobauteilen konnte die pandemiebedingte Verknappung dieser Zulieferteile sehr gut ausgeglichen werden.

Investitionen in die Zukunft

Mitentscheidend für die Unternehmenskonjunktur heute und morgen sind die aktuelle Erweiterung des Betriebsgeländes, die kontinuierliche Modernisierung des Maschinenparks (u. a. Laser, Lackieranlage, Sandstrahlanlage), die Aufrüstung in der Elektrik (Schaltschrankbau und Programmierung) und natürlich der Personalzuwachs an top ausgebildeten Fachkräften.

Energiepolitisch setzt man bei Austropressen auf Effizienz und Nachhaltigkeit. So liefert die Photovoltaik-Anlage eigenen Strom und bei den Maschineninvestitionen wird permanent auf Effizienz geachtet, wie z. B. mit der neuen CNC- und Laserschneidmaschine, der modernen Hallenbelüftung, der umweltbewussten LED-Beleuchtung und Wärmerückgewinnung.

Impulse in der Praxis: Effizientes und ­wirtschaftliches Reifen-Recycling

Die für Schaumstoffe und andere stark expansive Materialien wie Textilien und Latex konzipierte Ballenpresse AP-F42 erfüllt mit hohen Durchsatzleistungen, großen Ballengewichten, Schnelligkeit und Kontinuität alle Anforderungen von Entsorgungsprofis.

Intensive und eingehende Material- und Leistungstests bei Austropressen haben nun bewiesen, dass die Schaumstoffpresse AP-F42 auch im Reifen-Recycling perfekte Ergebnisse liefert.

Überzeugende Materialtests mit PKW-Reifen: Hohe Einsparungen bei Lager & Transportkosten!

Bei einem Ballenformat von 1000 x 700 x 1300 mm konnten mit der AP-F42 rund 70 PKW-Reifen auf einer Europalette untergebracht werden. Das entspricht bei einem durchschnittlichen Reifengewicht von 9 kg einem Ballengewicht von 660 kg.

Die entscheidenden Vorteile der AP-F42 im Überblick:

Die große Einfüllöffnung ermöglicht eine hohe Durchsatzleistung und das verstärkte Rückhaltesystem im Pressraum sorgt für einen stets freien Füllraum. Somit ist kontinuierliches Arbeiten garantiert.

420 kN Presskraft und Rückhaltesystem garantieren bei Ballenformate von 1000 x 700 x 1300 mm enorm hohe Ballengewichte von ca. 400 kg bis 700 kg (je nach Material).

Der Bindevorgang erfolgt zeitsparend mit simplen Quick-Link Drahtsystemen: 8-fach in Kreuzbindung (3 x horizontal und 5 x vertikal).

Die fertigen und formstabilen Ballen mit den idealen Maßen für den Container-Transport werden automatisch ausgeschoben.

In der Bedienung überzeugt das moderne Display mit Übersicht und Echtzeitinfos:

Abbildung Pressvorgang und Meldung am Display, wenn ein Ballen bereit für den Bindevorgang ist.

Infotexte und Übersicht aller technischen Daten (Füllstand, Öltemperatur etc.).

Störungsmeldungen mit Behebungshinweisen und Tipps für den Bediener, für schnelle und kosteneffiziente Reaktion.

Die Tradition als Basis für morgen

1953 als Schlossereibetrieb mitten in Seewalchen/Österreich gegründet, liefert heute die Roither Maschinenbau GmbH Entsorgungs- & Recyclinganlagen weltweit aus. Die Produkte der Marke Austropressen sind inzwischen in über 50 Ländern auf allen Kontinenten im Einsatz. „Durch Innovation und Flexibilität konnte der Betrieb kontinuierlich und sicher wachsen. Das hat sich vor allem in Krisenzeiten bewährt“, bestätigt der Seniorchef Franz Roither. Geschäftsführer Philipp Roither ergänzt: „Nur durch unsere kompetenten, größtenteils selbst ausgebildeten Fachkräfte und unseren modernen Maschinenpark, können wir diese hohe Qualität erreichen und entscheidende Schritte in die Zukunft machen.“

www.austropressen.com

www.austropressen.com

x

Thematisch passende Artikel:

Neuer Partner für AZuR: Reifen Helm GmbH erweitert Altreifen-Netzwerk

AZuR (Allianz Zukunft Reifen), das Innovationsforum Altreifen-Recycling, wächst kontinuierlich weiter: Das Unternehmen Reifen Helm GmbH ist als neuer Partner mit an Bord. Als Mobildienstleister im...

mehr
Ausgabe 2020-04 Effizientes Abfallmanagement der Zukunft

Austropressen – mit intelligenter Technologie für Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung bei Kunststoffen

Recycling, Ressourcenschonung und echte Kreislaufwirtschaft sind zentrale Anliegen der Roither Maschinenbau GesmbH, Seewalchen/Austria. Mit ihren anforderungsspezifischen Austropressen setzt das...

mehr
Ausgabe 2019-03 Intelligentes Abfallmanagement

Austropressen Kanalballenpressen im Versandzentrum Haldensleben der Otto Group

Im Versandzentrum Haldensleben der Otto Group überzeugen energieeffiziente Höchstleistungen Die Hermes Fulfilment GmbH betreibt in Haldensleben (Sachsen-Anhalt/Deutschland) das zentrale...

mehr

Continental und Pyrum Innovations bauen zirkuläres Wirtschaften in der Reifenindustrie weiter aus

Continental baut ihre Aktivitäten im Bereich des zirkulären Wirtschaftens konsequent weiter aus. Dazu hat der Premiumreifenhersteller mit Pyrum Innovations, einem Spezialisten für die Pyrolyse von...

mehr
Ausgabe 2021-02 Nachhaltige Mobilität

Michelin baut sein weltweit erstes Recyclingwerk für Reifen

Michelin startet den Bau eines Recyclingwerks für Reifen mit Enviro. Das schwedische Unternehmen, an dem Michelin mit 20 % beteiligt ist, hat eine patentierte Technologie zur Rückgewinnung von...

mehr