IFAT impact: neue Plattform für die internationale Umweltbranche


Auch in der Corona-Krise: Das IFAT Netzwerk ist aktiv. IFAT impact ist eine neue Wissensplattform, um den fachlichen Austausch der internationalen Umweltbranche weiter voranzutreiben. Den Start machen zwei digitale Events im Juli und September, die Teilnahme ist kostenlos.

„Die IFAT ist mehr als eine Messe, sie ist das wichtigste Netzwerk der globalen Umweltbranche. Mit IFAT impact entwickeln wir jetzt neue Formate, ergänzend zur physischen Zusammenkunft auf der Messe“, erklärt Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München. Die neuen Events können rein digital, hybrid oder analog auf IFAT Messen stattfinden. „Wir nutzen die Corona-Krise für einen Innovationsschub. Sowohl in eigener Sache – und um die Branche auf ihrem Weg aus der Corona-Krise zu unterstützen.“

 

Wie realisieren wir eine ökologisch nachhaltige Wirtschaft?

Den Start macht die digitale Panel Diskussion „Umwelttechnologien in Zeiten von Corona und darüber hinaus: Beschleuniger für eine ökologisch nachhaltige Wirtschaft“. Thema ist die Zukunft des European Green Deal, wie Industrien und Kommunen lokal den Wandel gestalten können und wie grüne Innovationen finanziert werden sollen. Bundesumweltministerin Svenja Schulze wird einen Beitrag einbringen, auf dem Podium werden mit europäischer Perspektive unter anderem diskutieren: Patrick Hasenkamp als Präsident des Municipal Waste Europe (MWE), Peter Kurth als Präsident der Europäischen Föderation der Entsorgungswirtschaft (FEAD), Lynette Chung, Head of Global Sustainability der Covestro AG – einer der weltweit führenden Hersteller von Hightech-Polymerwerkstoffen – sowie Sebastian Porkert, der als Geschäftsführer des Start-ups Ecofario dem Microplastik den Kampf angesagt hat.

 

Großer Business Summit im September

Zielorientiertes B2B-Netzwerken, Geschäftsbeziehungen anschieben, konkrete Lösungen und Produktpräsentationen sowie ein Top-Level-Konferenzprogramm sind dann beim dreitätigen digitalen IFAT impact Business Summit im September geboten. Unternehmen werden ihre Innovationen vorstellen, Teilnehmer aus aller Welt Präsentationen besuchen, individuelle Termine vereinbaren und sich im Konferenzprogramm informieren.

IFAT impact Panel Discussion, 15. Juli 2020, 10:00 – 12:00 MEZ

IFAT impact Business Summit, 8. – 10. September 2020

www.ifat.de

Thematisch passende Artikel:

IFAT 2020 fällt aus

Die Covid 19-Pandemie hat massive Auswirkungen auch auf die internationale Umwelttechnologiebranche. In Abstimmung mit dem Executive Board des Ausstellerbeirats und den ideellen Trägern der IFAT hat...

mehr

IFAT 2020 – „Der European Green Deal ist eine große Chance“

Ein globales Netzwerk für Kreislaufwirtschaft, Klimaschutz und Klima-Resilienz: Die IFAT in München und ihre Spin-offs in China, Indien, Afrika, Brasilien und in der Türkei sind Treiber der...

mehr
2018-04 Umwelttechnologien boomen

Schlussbericht: IFAT

Mikroplastik filtern, Kunststoffe effektiver recyceln und die digitale Transformation der gesamten Branche: Fünf Tage lang drehte sich auf der weltweit größten Umwelttechnologiemesse IFAT in...

mehr

20 Top-Start-ups auf der IFAT 2018

- Messe schafft Innovationsplattform für Jungunternehmen - Neue Ideen für die Umweltbranche - Themen: Kunststoff-Recycling, autonome Kommunalfahrzeuge und mehr Auf der neuen Zukunftsplattform...

mehr

IFAT exportiert Zukunftsplattform experience.science.future. nach Indien

Was sich 2018 auf der weltgrößten Umwelttechnologiemesse IFAT in München erfolgreich etabliert hat, feiert vom 16. bis zum 18. Oktober 2019 in Mumbai Premiere: experience.science.future., die...

mehr