Die Pollutec startet Mitte Oktober 2021

Pollutec, die führende Messe für Umwelt- und Energielösungen, organisiert von RX France (früher Reed Expositions France), freut sich über die positive Entwicklung der Besucherregistrierungen auf nationaler als auch auf internationaler Ebene – dabei überwiegt das Interesse an einer Teilnahme vor Ort und ist als gutes Vorzeichen für die Messe zu sehen, die vom 12. bis 15. Oktober in Lyon stattfindet.


 

International gut vertreten

Zurzeit kommen 27 % der bereits für die Pollutec angemeldeten Besucher aus dem Ausland – davon 9 % aus Europa. Die am stärksten vertretenen Teilnehmerländer sind Algerien, Tunesien als diesjähriges Ehrenland der Messe, die Schweiz und Marokko. Aktuell sind 855 afrikanische Teilnehmer zur Messe angemeldet.

Die Messe weist jedoch darauf hin, dass sich internationale Besucher erfahrungsgemäß früher registrieren als französische Besucher und sich daher das Verhältnis im Laufe der Zeit noch ändern dürfte.

 

Teilnahme vor Ort bevorzugt

Insgesamt möchten von den mehr als 6700 Anmeldungen zum 3. September:

•         88 % der Besucher, die Messe vor Ort besuchen

•         3 % online über das digitale Programm „Pollutec Live“ teilnehmen

•         9 % sind noch unentschlossen, ob sie vor Ort oder digital teilnehmen. 

 

Alexis de GERARD, Messeleiter der Pollutec, sagt: „Dieser positive Trend bei den Anmeldungen ist sehr ermutigend und zeigt die Bereitschaft unserer Branche, zusammenzukommen in einem Umfeld, in dem Umweltfragen immer wichtiger werden. Wir sind bereit, alle Teilnehmer unter optimalen sanitären Bedingungen mit einem geprüften Gesundheitsprotokoll zu empfangen, das von der Apave-Zertifizierung als ‚safe&clean‘ gekennzeichnet ist.

Unser Programm ‚Pollutec Live‘, das in französischer und englischer Sprache verfügbar ist, bietet uns die Möglichkeit, den Fachbesuchern eine Auswahl an Live-Konferenzen, virtuellen sowie hybriden Green-Days-Business-Meetings und den Zugang zu unserer neuen digitalen Content-Plattform ‚Pollutec Learn & Connect‘ zu bieten.“

Die 1978 ins Leben gerufene Pollutec – ein Impulsgeber für den ökologischen Wandel – gilt heute als Referenzveranstaltung für Umweltexperten, als Schaufenster für Umweltlösungen im Bereich der Industrie, der Städte und der Regionen sowie als Sprungbrett für Marktinnovationen und internationale Entwicklung.

Die Messe umfasst verschiedene Bereiche wie Abfallwirtschaft, Wasserwirtschaft, Energie und Energieeffizienz, verschmutzte Standorte und Böden, nachhaltige Städte und Gebäude, Luft-, Lärm- und Umwelttechnik, Mess- und Analysetechnik, Risikomanagement und -prävention, biologische Vielfalt und Naturräume, Meer und Küsten, und viele weitere Themen der Branche.

Aussteller und Besucher der Pollutec kommen im Durchschnitt aus 128 Ländern weltweit.

www.pollutec.com

www.rxglobal.com

Thematisch passende Artikel:

2018-06 Zurück in den Rohstoffkreislauf

Vecoplan informiert auf der Pollutec über effiziente Umwelt- und Recycling-Technologien

Vecoplan ist eines der führenden Unternehmen für Umwelttechnologien rund um das Thema Recycling und Aufbereiten von Reststoffen. Ende November können sich die Besucher der Fachmesse Pollutec über...

mehr

SOLIDS RegioDays: Neues Live-Format des Messeveranstalters Easyfairs

Solids RegioDays: Premiere in Karlsruhe Im Herbst 2021 startet mit den SOLIDS RegioDays in Karlsruhe am 6. Oktober und in Chemnitz am 30. November das neue kompakte Veranstaltungsformat des...

mehr