Sauberer Strand

Die Organisationen „I Love A Clean San Diego“ und „Clean Beach Coalition“ schützen vor Müll

Die Organisation „I Love A Clean San Diego“ installiert provisorische Müll- und Recyclingtonnen und sorgt so dafür, dass die Strände an langen Sommerwochenenden sauber bleiben.

Eine der besten Möglichkeiten, seine Sommerferien zu verbringen, ist Urlaub am Strand – insbesondere im sonnigen San Diego. Während der Sommerurlaubssaison strömen Familien und Freunde an die Küste. Anlässlich dieses Zustroms an Einheimischen und Touristen stellen I Love A Clean San Diego (ILACSD) und die San Diego Clean Beach Coalition (SDCBC) an einigen der beliebtesten Strände der Stadt 200 provisorische Müll- und Recyclingtonnen auf, um die an Strand und Meer aufkommende Abfallmenge zu reduzieren.

Im vergangenen Jahrzehnt hat SDCBC Abfall in Höhe von 1,6 Mio. t von den Stränden und aus den Meeren gesammelt. Letztes Jahr wurden während der Wochenenden in den Sommerferien über 27,7 t Müll gesammelt. SDCBC hat sich zum Ziel gesetzt, mit Unterstützung von Think Blue San Diego, PB Shore Club, ILACSD und FreePB, Strandbesucher über den Nutzen aufzuklären, den es mit sich bringt, wenn man Einwegprodukte gegen wiederverwendbare Alterativen eintauscht.

Wie kann man die Wochenenden am besten genießen und trotzdem nachhaltig leben? SDCBC empfiehlt Besuchern, Hartplastikkühler, auffüllbare Wasserflaschen und Behältnisse zur Aufbewahrung von Lebensmitteln mitzuführen, um die Menge an Wegwerfartikeln, die zum Strand mitgebracht werden, zu reduzieren. Die Organisation schlägt auch vor, Plastikstrohhalme und -utensilien zu vermeiden und darauf zu achten, dass die Recyclinggegenstände sauber, trocken und leer sind. Alles was man über Optionen zur wiederverwendbaren Verpackung wissen möchte, kann in der Datenbank von ILACSD, WasteFreeSD.org nachgeschlagen werden.

SDCBC hat sich zum Ziel gesetzt, dafür zu sorgen, dass die Sicherheit der Gemeinschaft und des Ökosystems nicht durch die Folgen des Mülls beeinträchtigt werden. Mit den leicht zugänglichen Tonnen der Clean Beach Coalition können Besucher ihren Abfall auf verantwortungsvolle Weise entsorgen und recyceln und gleichzeitig ihren Urlaub genießen. Die Menschen in San Diego haben die Folgen erkannt, die Müll auf das Wasser-Ökosystem hat, und können nun, wenn es um Abfall geht, entsprechend handeln – insbesondere während des Sommerurlaubs.

www.kab.org

Thematisch passende Artikel:

Abfallmanagement am Strand

Jedes Jahr landen zwischen 8 und 12 Mio. t Abfall, hauptsächlich Kunststoff, in den Meeren. Alles, was im Meer landet, wird irgendwann auch an den Küsten, Ufern und Stränden angespült. Und weil...

mehr

Aktion „Rhine Clean up“ bewahrt Meere jährlich vor über 160 Tonnen Abfall

Verpackungsabfall, verschiedenste Kunststoffe, weggeworfene Plastik-Eislöffel, jede Menge Glas oder auch viele Kronkorken und noch mehr Zigarettenstummel liegen am Ufer und gelangen über den...

mehr