ANDRITZ schließt Kooperationsvertrag mit LINETECHNOLOGY GmbH

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat mit dem österreichischen Unternehmen LINETECHNOLOGY GmbH einen Kooperationsvertrag für containerbasierte Recycling-Systeme geschlossen. Die modularen und flexibel konfigurierbaren Aufbereitungsanlagen werden unter dem Namen BLUELINE vertrieben und ermöglichen dezentrales Recycling und wirtschaftliche Aufbereitung von geringen Mengen an industriellen Restfraktionen.

ANDRITZ wird die dafür benötigte Zerkleinerungstechnologie zur Verfügung stellen und Schredder der ADuro Produktline für die Universal- und Feinzerkleinerung liefern. Die ADuro Schredder werden dabei auf die speziellen Anforderungen der BLUELINE Module abgestimmt und können in unterschiedlichen Anwendungsbereichen zum Einsatz kommen, wie beispielsweise für die Aufbereitung von Plastik, Ersatzbrennstoffen, Holz oder Kabel. Die größten Vorteile ergeben sich aus der Flexibilität der Zerkleinerungsmodule für die einstufige Zerkleinerung sowie aus der leistungsstarken Feinaufbereitung inklusive einer integrierten Fraktionstrennung.

Durch die Zusammenarbeit mit LINETECHNOLOGY erschließt sich für ANDRITZ – neben den bisher stationären Großanlagen und Einzelmaschinen – ein völlig neues Kundensegment, das komplette, aber dennoch extrem flexible Aufbereitungslinien einsetzt. „Durch die Zusammenarbeit mit LINETECHNOLOGY können wir nun die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser bedienen, indem wir mit innovativen und nachhaltigen Lösungskonzepten für unterschiedlichste Anwendungen einen Mehrwert für die Recycling-Industrie schaffen“, ergänzt Thomas Gemeiner, Director Global Product Management & After Sales bei ANDRITZ Recycling.

Das Unternehmen LINETECHNOLOGY mit Hauptsitz in Waidhofen/Ybbs in Österreich, wurde 2019 als eigenständige Schwesterfirma der IFE Aufbereitungstechnik GmbH gegründet und entwickelt, produziert und vertreibt modulare, dynamisch rekonfigurierbare, containerbasierte Aufbereitungsanlagen unter dem Produktnamen BLUELINE, die nahezu alle etablierten Prozessschritte der trockenen mechanisch-physikalischen Reststoffaufbereitung abdeckt.

www.andritz.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-04 Neue Produktlinie

„ADuro“ für Recycling-Shredder

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ präsentiert seine neue, innovative Produktlinie ADuro für Recycling-Shredder für die Vor- und Nachzerkleinerung, die Feinzerkleinerung sowie die...

mehr
Ausgabe 2021-05

Textil-Recyclingsystem an das schwedische Unternehmen Renewcell

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat von Renewcell den Auftrag zur Lieferung von Textilrecycling-Ausrüstungen für deren neue Recyclinganlage im schwedischen Sundsvall erhalten. Die...

mehr

ANDRITZ unterzeichnet Kooperationsvertrag für Textilrecycling mit CIRC

ANDRITZ hat mit CIRC LLC mit Sitz in Danville, Virginia/USA, einen Kooperationsvertrag unterzeichnet – mit dem Ziel, das Knowhow beider Unternehmen im Bereich des Textilrecyclings zu bündeln und die...

mehr
Ausgabe 2020-05 Nachzerkleinerer

ANDRITZ präsentiert neuen ADuro S Shredder

Mit der Weiterentwicklung der Recyclingindustrie sind nun innovative Technologie und höhere Kapazität die wichtigsten Faktoren um das eingesetzte Verfahren kontinuierlich zu verbessern. Mit seiner...

mehr
Coverstory recovery 4/2017

Großauftrag aus der Schweiz: Nichteisenmetalle aus MVA-Asche werden Wertstoffe

BHS-Sonthofen hat von der schweizerischen DHZ AG den Auftrag erhalten, eine vollständige Anlage zur Aufbereitung von aufkonzentrierten Metallen aus MVA-Asche zu bauen. Ebenso können mit der Anlage...

mehr