Waste-to-Resources 2019


Rechtliche Vorgaben wie z.B. die EU-Abfallrahmenrichtlinie, schwindende natürliche Ressourcen und Klimaschutz durch mehr Effizienz erfordern die verstärkte Verwertung von Abfällen aller Art. Unter Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Svenja Schulze ist die 8. Internationale Tagung und Fachausstellung MBA, Sortieranlagen und Recycling vom 14.-16. Mai wieder dem Austausch der neuesten Erkenntnisse gewidmet. Kernthemen:

• Erreichung der Recyclingquoten gem. EU-Abfallrahmenrichtlinie

• Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft

• Aktuelle Anlagen und Anlagenkonzepte

• Verflüssigung und Karbonisierung von Abfällen

• Herstellung, Optimierung und Verwertung von Ersatzbrennstoffen

• Organische Abfallfraktionen und anaerobe Abfallbehandlung

• Herstellung, Aufbereitung und Verwertung von Biogas

• Aufbereitung und Verwertung von Kunststoffen und anderen Wertstoffen

Dank durchgehender Simultanübersetzung können auch fremdsprachige Beiträge auf Deutsch, Englisch und Französisch verfolgt werden. Teilnehmer aus 41 Staaten haben 2017 davon Gebrauch gemacht. Ergänzt wird die Tagung durch ein MBA-Einführungsseminar am 13. Mai sowie eine Exkursion zur MBA im Abfallbehandlungszentrum Hannover am 17. Mai.

Waste-to-Resources ist seit 2005 die weltweit größte Tagung mit Schwerpunkt in der stoffspezifischen Abfallbehandlung (mechanische und biologische Abfallbehandlung, Abfallsortiertechnik). Seit 2019 ist sie eine gemeinsame Veranstaltung der ICP Ingenieurgesellschaft GmbH und Wasteconsult international.

Das Programm mit Anmeldemöglichkeit und weitere Informationen rund um Tagung und Ausstellung : www.waste-to-resources.eu

Sofort anmelden und die Vorteile für Frühbucher nutzen!




Thematisch passende Artikel:

06/2018

Zum 7. Mal mit offiziellem deutschen Firmen-Gemeinschaftsstand

Die alle zwei Jahre stattfindende WasteTech in Moskau ist Russlands bedeutendste Fachmesse für die Abfall- und Recyclingindustrie, zeitgleich findet die Parallelmesse CityPipe statt. In 2019 wird es...

mehr

PolyStyreneLoop: Startschuss für europaweites Recyclingprojekt von HBCD-haltigen EPS-Abfällen

In der neuen Kooperative arbeiten Unternehmen und Verbände der gesamten Polystyrol Wertschöpfungskette gemeinsam an der Umsetzung des Projekts. Beim Recycling von Dämmstoffen nimmt PS Loop eine...

mehr